Nestkontrolle? Oder lieber nicht?

Über die Vermehrung unserer Lieblinge,
was zu beachten ist, Fragen und Antworten

Moderator: Moderatoren


Hörnchenfan
Beiträge: 16
Registriert: Mo Feb 02, 2004 4:39 pm
Wohnort: Seedorf-Segeberg
BeitragVerfasst: Fr Apr 16, 2004 9:01 pm
Frage an die GROSSEN ZÜCHTER :wink: hier im Forum:
Ich erwarte ( nach meinen Berechnungen ) am Wochenende Nachwuchs.
Also nicht ich, ... sondern meine Streifenhörnchen.
Sie ist auch schon recht dick. :P
Mit Kaninchen kenne ich mich gut aus.
Bei denen mache ich immer gleich nach dem Werfen eine Nestkontrolle,
ob auch alle Tiere o.k. sind und wieviele Junge da sind.
In den meisten Büchern steht aber, daß man das Nest auf jedem Fall in Ruhe lassen soll,
bis die Kleinen rauskommen.
Aber was, wenn die Kleinen unterernäht sind oder einige sterben?
Habe dann doch gar keine Kontrolle.
Bei den Kaninchen und Hamstern schaue ich spätestens alle 3 Tage wieder nach dem Rechten
und nehme evtl. verendete Tiere aus dem Nest.
Mit welchem Alter gebt ihr die Jungen ab?
In "Das Streifenhörnchen" von Horst Schmidt steht etwas von
3-4 Monaten. Ist das nicht etwas zu spät?

Gabi

Hörnchenfan
Beiträge: 16
Registriert: Mo Feb 02, 2004 4:39 pm
Wohnort: Seedorf-Segeberg
BeitragVerfasst: Sa Apr 17, 2004 8:45 pm
Hallo
Danke für die Tips!
Noch ist der Nachwuchs nicht da.
Heute ist der 30. Tag.
Bin schon ganz ungeduldig,
aber muß dann ja mit dem Nachschauen auch noch warten.
Möchte ja, daß sie die Kleinen auch groß zieht.
Melde mich wenn wir Mama geworden sind.
DANKE Gabi

Hörnchenfan
Beiträge: 43
Registriert: Mo Dez 29, 2003 9:28 pm
Wohnort: CH-5430 Wettingen
BeitragVerfasst: So Apr 18, 2004 9:50 am
Hallo Gabi, das sind meine Erfarungen: genau nach 31 Tage sind die Jungstreifi da, (bitte melde, ob ich Recht habe), ich mache nach 3 Wochen Nestkontrolle und Geschlecht bestimmung. Da hat anonymus vollkommen Recht. Für mich gibt es nicht brutaleres als wenn die Mutter die Jungen nach etwa 8 Wochen wegstossst, die Kleinen anfangen sich gegenseitig beissen und andere Famillienmitglieder, wie Vater oder Tanten agressiv reagieren. Ich trenne die Kleinen früher von Mutter, (hoffentlich bring mich anonymus nicht um, es wäre ja schade :roll: :roll: ), Jetzt sind deine Kleinen sicher schon da, viele grüsse eka
Benutzeravatar
Hörnchenfan
Beiträge: 374
Registriert: Mo Apr 28, 2003 7:52 pm
Wohnort: Babenhausen
BeitragVerfasst: So Apr 18, 2004 9:30 pm
Hi Eka,

ob anonymus dich Umbringt weiß ich nicht, aber meinen Standpunkt kennst Du ja, ich denke wir hatten vor einigen Jahren schon mal schwere Diskusionen in Foren deswegen :wink: .
Nach 7 Wochen ist es kein Problem die Jumgen von der Mutter zu trennen, bis dahin werden sie auch nicht verjagt oder beissen sich gegenseitig.
So lange sollte man die Jungen bei der Mutter lassen.

Gruß Roland

Hörnchenfan
Beiträge: 16
Registriert: Mo Feb 02, 2004 4:39 pm
Wohnort: Seedorf-Segeberg
BeitragVerfasst: So Apr 18, 2004 9:37 pm
Hallo Eka,
Hast Recht mit deinen 31 Tagen.
:lol: Die Kleinen sind heute am Nachmittag geboren.
"Sonntagskinder"
Ich hoffe, es ist alles in Ordnung.
Die Mutter war auch schon kurz zum Fressen raus.
Im Nest piepst es.
Die nächsten Wochen werden schwer für mich sein.
:cry: Sooo lange warten und nicht gucken.
Aber ist wohl besser so.

:?: Schmeissen die Streifenhörnchen ihre toten Jungen aus dem Nest,
wenn eines verstorben ist?

Bis dann Gabi

Hörnchenfan
Beiträge: 43
Registriert: Mo Dez 29, 2003 9:28 pm
Wohnort: CH-5430 Wettingen
BeitragVerfasst: Mo Apr 19, 2004 7:33 pm
Hallo Gaby, Roland hat Recht, mann solte die kleinen nicht vor 7-8 Wochen von Mutter wegnehmen. Wenn die Wurf gross ist, mehr als 6 hilfe ich Mutter bein Futtern, wenn sie nicht dagen hat (hat sie im Regel nicht). Ich habe noch nie ein toten Baby ausserhalb Nest, oder im Nest gesehen, die frage kann ich nicht beantworten. Einmal habe ich ein etwa 3 Woche kleines am Boden gefunden, es war sehr kalt draussen, ich habe ihm aufgewärmt untern Pulli und mit Aufzuchtmilch mit Sprizte gefuttert, es hat überlebt, seit demm traue mich die kleinen futtern. Viel Spass mit Nachwuchs, noch nur 20 Nächte schlafen, grüsse eka

Zurück zu Zucht und Paarung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron