Graue Streifis rein züchten

Über die Vermehrung unserer Lieblinge,
was zu beachten ist, Fragen und Antworten

Moderator: Moderatoren

Benutzeravatar
Hörnchenfan
Beiträge: 22
Registriert: Di Nov 17, 2009 7:12 pm
Wohnort: Regensburg
BeitragVerfasst: Do Jul 01, 2010 6:31 pm
Hallo, ich will ein Grau*Grau paaren.

Geht das oder treten da Probleme auf, wie bei Weißen. Ich weiß, Grau ist noch ziemlich unbekannt, hoffe aber trotzdem auf Hilfe.


Lg Grec
Tiere sind das schönste und beste.
Also ohne Tiere geht nichts!
Benutzeravatar
Hörnchenfan
Beiträge: 122
Registriert: Mo Jun 28, 2010 9:32 pm
Wohnort: Oberburg
  • Position des Users auf der Mitgliederkarte
  • BeitragVerfasst: Do Jul 01, 2010 7:29 pm
    Hallo Grec

    Erst mal etwas vorne weg:
    Ich war gerade auf deiner HP. Wenn ich das richtig verstanden habe, willst du nächstes Jahr ein weisses und ein zimtfarbenes Hörnchen verpaaren. Hast du Kenntnis darüber, wie der Stammbaum deines Zuchtpaares wenigstes über zwei Generationen zurück aussieht? Das wäre nämlich ziemlich wichtig. Ich empfehle dir die Gesetze der Vererbungslehre von Mendel zu studieren, das wäre meiner Ansicht nach Grundvoraussetzung für eine erfolgreiche Zucht. Hier eine einfache Version:
    www.mendel-regeln.de/html/page04.html

    weitere findest du im Web...

    Was die grauen Hörnchen betrifft, kann ich nicht viel dazu sagen, weil ich bisher nur davon gehört, aber nie eines gesehen habe. Doch in der Regel sollte man für die Zucht von "Farbschlägen" immer ein naturfarbenes Hörnchen beiziehen, dann ist man auf der "sicheren" Seite (Bitte korrigiert mich, wenn ich falsch liege!!).

    Jedenfalls hoffe ich sehr, dass du dich vorher eingehend darüber informierst! Bitte keine Experimente, das kann ganz schlimmer Folgen haben!!! :cry:

    Liebe Grüsse

    Layla
    Liebe Grüsse aus der Schweiz

    Streififreunde
    Layla & Michael

    http://www.burunduk.ch
    Benutzeravatar
    Hörnchenfan
    Beiträge: 22
    Registriert: Di Nov 17, 2009 7:12 pm
    Wohnort: Regensburg
    BeitragVerfasst: Do Jul 01, 2010 7:53 pm
    Ich hatte schon 6 Würfe und ich kenne mich aus. Trotzdem danke. Ja, das mit Naturfarben stimmt. Da kann man die Zuchtbasis verbreiten.
    Ich kenne die Urururgroßeltern sogar.

    Ich habe vorher mit Natur gezüchtet, möchte jetzt aber auch andere Farben züchten(auch Trägertiere)

    Lg und schon mal Danke Grec
    Tiere sind das schönste und beste.
    Also ohne Tiere geht nichts!
    Benutzeravatar
    Hörnchenfan
    Beiträge: 122
    Registriert: Mo Jun 28, 2010 9:32 pm
    Wohnort: Oberburg
  • Position des Users auf der Mitgliederkarte
  • BeitragVerfasst: Do Jul 01, 2010 10:53 pm
    Hallo Grec

    Supi! Ich wünsche dir natürlich viel Erfolg bei deiner neuen Zucht!

    Falls du mal Fotos von grauen Hörnchen hast, dann würde ich mich sehr dafür interessieren! Ich habe leider noch keine gesehen...

    Liebe Grüsse

    Layla
    Liebe Grüsse aus der Schweiz

    Streififreunde
    Layla & Michael

    http://www.burunduk.ch
    Benutzeravatar
    Hörnchenfan
    Beiträge: 22
    Registriert: Di Nov 17, 2009 7:12 pm
    Wohnort: Regensburg
    BeitragVerfasst: Do Jul 01, 2010 11:22 pm
    Geh auf die HP: http://www.streifenhoernchenzucht.de/
    Geh auf Streifenhörnchen, dann auf Bilder und dann auf das dritte von unten, also Grau :wink: :wink:

    Edit: Danke
    Tiere sind das schönste und beste.
    Also ohne Tiere geht nichts!
    Benutzeravatar
    Hörnchenfan
    Beiträge: 116
    Registriert: Do Feb 04, 2010 10:59 am
    Wohnort: Salzgitter
    BeitragVerfasst: Fr Jul 02, 2010 8:33 am
    das sieht ja echt interessant aus, aber ist Geschmackssache, also ich würd mir nicht unbedingt eins holen, mir fehlt da das leuchten der Farben.

    Aber wie gesagt, Geschmackssache. :wink:
    Benutzeravatar
    Hörnchenfan
    Beiträge: 122
    Registriert: Mo Jun 28, 2010 9:32 pm
    Wohnort: Oberburg
  • Position des Users auf der Mitgliederkarte
  • BeitragVerfasst: Fr Jul 02, 2010 9:15 am
    Hallo Grec

    Vielen Dank für den Link! Ich muss gestehen ich hatte eine komplett falsche Vorstellung wie so ein graues Streifenhörnchen aussieht. Ich dachte, die seien mehr weiss-grau, statt braun-grau... :roll:

    Na ja, man lernt nie aus! :wink:

    Mir gefallen zwar die anderen Farbschläge besser, aber ich könnte mir vorstellen, dass es einige Hörnchenfans gibt, denen diese "Sorte" gefällt.

    Liebe Grüsse

    Layla
    Liebe Grüsse aus der Schweiz

    Streififreunde
    Layla & Michael

    http://www.burunduk.ch
    Benutzeravatar
    Hörnchenfan
    Beiträge: 22
    Registriert: Di Nov 17, 2009 7:12 pm
    Wohnort: Regensburg
    BeitragVerfasst: Fr Jul 02, 2010 12:14 pm
    Der Arno, dem die Seite gehört, hat mich aufgeklärt: Also nie Grau*Grau!


    Lg Grec

    PS: Ich züchte jetzt dann alle Farben, also: Grau(Noch in der Aufbauzucht), Zimt, Weiß und Natur. Dann ziehen zwei Paare Baumis ein.
    Und zu guter letzt ein Eichhörnchenpaar in Gelb*Schecke(Weiß-Braun).

    Ich weiß noch nicht wie der Zuchtplan genau aussieht, sag es euch aber.
    Tiere sind das schönste und beste.
    Also ohne Tiere geht nichts!
    Benutzeravatar
    Hörnchenfan
    Beiträge: 22
    Registriert: Di Nov 17, 2009 7:12 pm
    Wohnort: Regensburg
    BeitragVerfasst: Sa Jul 03, 2010 10:24 am
    Also jetzt nochmal, weil ich durcheinander bin:

    Also Natur ist dominant gegenüber: ???
    Weiß ist dominant gegenüber: ???
    Zimt ist dominant gegenüber: ???
    (Grau ist dominant gegenüber: ???)

    Also niemals: Grau*Grau, Weiß*Weiß, Darf man auch Zimt*Zimt nicht paaren???


    Immer mal wieder Natur einkreuzen zum "verstärken" der Farbe.


    Lg Grec
    Tiere sind das schönste und beste.
    Also ohne Tiere geht nichts!
    Benutzeravatar
    Hörnchenfan
    Beiträge: 122
    Registriert: Mo Jun 28, 2010 9:32 pm
    Wohnort: Oberburg
  • Position des Users auf der Mitgliederkarte
  • BeitragVerfasst: Mo Jul 05, 2010 6:28 pm
    Grec hat geschrieben:Also jetzt nochmal, weil ich durcheinander bin:

    Also Natur ist dominant gegenüber: ???
    Weiß ist dominant gegenüber: ???
    Zimt ist dominant gegenüber: ???
    (Grau ist dominant gegenüber: ???)

    Also niemals: Grau*Grau, Weiß*Weiß, Darf man auch Zimt*Zimt nicht paaren???


    Immer mal wieder Natur einkreuzen zum "verstärken" der Farbe.


    Lg Grec


    Hallo Greg

    Ich bin ehrlich gesagt etwas irritiert bezüglich deiner letzten beiden Einträge. Ich möchte dir ja wirklich nicht zu nahe treten, aber scheinbar willst du ganz gross ins Zuchtgeschäft einsteigen, aber wie es aussieht, verfügst du noch nicht einmal über die grundlegensten Kenntnisse. Warum gehst du es nicht langsamer, Schritt für Schritt an und baust auf den Erfahrungen auf?
    Und neben den Streifis willst du ja noch parallel dazu Baumis und Eichhörnchen züchten... also ehrlich, da wird mir Angst und Bang!
    Sorry, für meine Ehrlichkeit, aber das musste ich einfach loswerden...

    Liebe Grüsse Layla
    Liebe Grüsse aus der Schweiz

    Streififreunde
    Layla & Michael

    http://www.burunduk.ch
    Benutzeravatar
    Hörnchenfan
    Beiträge: 22
    Registriert: Di Nov 17, 2009 7:12 pm
    Wohnort: Regensburg
    BeitragVerfasst: Di Jul 06, 2010 1:02 pm
    Will ch ja auch züchten, aber erst später und ich bleibe derweilen nur bei Zimt*Weiß(also bleib ich bei den vier Hörnchen). Genetik wollte mir keiner sagen
    Tiere sind das schönste und beste.
    Also ohne Tiere geht nichts!
    Benutzeravatar
    Site Admin
    Beiträge: 1951
    Registriert: Fr Mai 30, 2003 8:19 pm
    Wohnort: Darmstadt
  • Position des Users auf der Mitgliederkarte
  • BeitragVerfasst: Mi Jul 07, 2010 7:13 am
    Hallo Grec,
    ich möchte gerne auch einmal was dazu schreiben.

    Erste Frage: Wie alt bist Du denn? Einfach mal so als Info. Ich weiß ehrlich gesagt nicht, ob Du ein Erwachsener bist oder eher ein Heranwachsender.

    Und dann, das liegt mir persönlich am Herzen und möchte ich Dir gerne nahelegen. Bitte informiere dich doch, bevor Du noch weitere Zuchtpläne schmiedest, dich über die Vererbungslehre und was mit was genau zu verpaaren geht. Das hatte man in den Grundlagen auch schon in der Schule, je nach Schule und wie lange man da auch schon draußen ist, ist da noch was an Wissen vorhanden auf dem man aufbauen kann. Ansonsten findet man im Internet sicherlich viele hilfreiche Seiten, die einem das erklären und erläutern. Von daher zählt für mich nicht der Kommentar: Es wollte mir keiner erklären. Du kannst doch ohne Grundkenntnisse in der Genetik überhaupt nicht voraussehen ob die Tiere (egal welche Rasse) gesund zur Welt kommen. Und das Gesund, bezieht sich nicht nur auf äußerlich gesund, sondern wie das Zusammenpiel der Gene ist und wie dadurch vielleicht auch erst später körperliche Krankheiten raus kommen. Und so schätze ich dich ein, ist dir doch sicher nicht egal. Von daher, muss man da vielleicht mal die Vernunft über den Wunsch der Zucht stellen. So niedlich die Tiere auch sind, manchmal kann man sich Wünsche (noch) nicht erfüllen. Jetzt kommt ein blödes Beispiel, aber man kann sich doch ein keinen Elefanten halten, wenn man eine Einzimmerwohnung hat. Oder es nützt einem das schönste Auto nichts, wenn man keinen Führerschein hat.

    Ich hoffe wirklich, dass Du da mal drüber nachdenkst und vielleicht doch ein oder zwei Gänge runterschaltest. Würde mich sehr freuen, wenn Du dir einfach ein bischen Zeit nimmst, die Zucht etwas geplanter, gut informiert und mit den richtigen Tieren zu einen späteren Zeitpunkt wieder aufgreifst auch mit den Erfahrungen, die Du bisher gemacht hast.

    Und was die Verpaarung von Zimt mit weiß angeht, sagt mir mein Bauchgefühl, dass dies vielleicht nochmal zu überlegen ist.
    Liebe Grüße
    Cornelia und Lilly

    www.BURUNDUK.de

    www.klzg.de ;-)
    Benutzeravatar
    Hörnchenfan
    Beiträge: 122
    Registriert: Mo Jun 28, 2010 9:32 pm
    Wohnort: Oberburg
  • Position des Users auf der Mitgliederkarte
  • BeitragVerfasst: Mi Jul 07, 2010 6:44 pm
    Hallo Grec

    ich mische mich auch nochmals ein. Erst mal, Skip spricht mir aus dem Herzen, gehe es langsam an. Gerade bei der Zucht geht Qualität immer vor Quantität.

    Da du scheinbar noch niemanden gefunden hast, der dir Auskunft geben konnte/ wollte, habe ich dir ein paar Links herausgesucht. Leider habe ich nichts über Streifenhörnchen gefunden, aber die Regeln der Vererbungslehre von Mendel lassen sich auch so auf die Zucht von Hörnchen übertragen...

    Hier am Beispiel von Hunden...

    http://www.hunde-wasserarbeit.de/Wissenswertes/Allgemein/Kleiner%20Einblick%20in%20die%20Vererbungslehre.PDF

    Hier am Beispiel von Kaninchen...

    http://www.zwergkaninchen-rassezucht.de/html/Kaninchenkunde/vererbungslehre.htm

    und weil du ja Meerschweinchen züchtest und Erfahrungen in diesem Bereich hast hier noch ein entsprechender Link dazu:

    http://www.meerschweincheninfo.de/genetik.htm

    Liebe Grüsse
    Layla
    Liebe Grüsse aus der Schweiz

    Streififreunde
    Layla & Michael

    http://www.burunduk.ch
    Benutzeravatar
    Hörnchenfan
    Beiträge: 22
    Registriert: Di Nov 17, 2009 7:12 pm
    Wohnort: Regensburg
    BeitragVerfasst: Do Jul 08, 2010 7:21 pm
    @Admins und Modis: Man könnte doch eine Vererbungstabelle für Streifis für uns im Forum machen, oder? Totale Neuheit.
    Tiere sind das schönste und beste.
    Also ohne Tiere geht nichts!
    Benutzeravatar
    Site Admin
    Beiträge: 1951
    Registriert: Fr Mai 30, 2003 8:19 pm
    Wohnort: Darmstadt
  • Position des Users auf der Mitgliederkarte
  • BeitragVerfasst: Do Jul 08, 2010 9:07 pm
    Hallo,
    ja sicher. Wenn Du sowas gerne machen möchtest, kannst Du das gerne machen. Oder es schließen sich verschiedene zusammen und machen das gemeinsam. Man sollte diese Sachen aber auch belegen können (Quellenangaben).
    Liebe Grüße
    Cornelia und Lilly

    www.BURUNDUK.de

    www.klzg.de ;-)
    Benutzeravatar
    Hörnchenfan
    Beiträge: 22
    Registriert: Di Nov 17, 2009 7:12 pm
    Wohnort: Regensburg
    BeitragVerfasst: Do Jul 08, 2010 9:13 pm
    Ja, allein ist so etwas schwierig, also wer lust hat
    Tiere sind das schönste und beste.
    Also ohne Tiere geht nichts!

    Hörnchenfan
    Beiträge: 68
    Registriert: Di Mär 17, 2009 12:04 pm
    Wohnort: 53508 Mayschoß
    BeitragVerfasst: Fr Jul 09, 2010 12:35 pm
    Hey Grec !

    Ganz ehrlich : Ich finde es ein bisschen übertrieben, was du da machst ! Wir sind ja ungefähr in einem Alter (du 14 und ich 16) und wir gehen beide noch in die Schule ...
    Ich denke man hat erstens an sich sehr wenig Zeit (und das wird nicht besser) ! Also ist es schon mit einem Streifi eigentlich genug ! Und zweitens : Kannst du dir nicht erstmal ein anderes Hobby zulegen ? Außer Streifis züchten ??? Spiel Tennis, Fussball oder was auch immer, aber du musst doch nicht schon mit 14. Jahren Hörnchenzüchter sein !?!
    Außerdem steht auf deiner HP, dass man die Paarhaltung (zur Zucht) nur den PROFIS überlassen sollte, da es für Anfänger sehr schwer (oder so) ist (nicht zu empfehlen) ! Aber du selbst bist 14 und züchtest (angeblich) schon seit 4 Jahren :shock: :shock: Das zeigt zwar das du vielleicht etwas von der Zucht verstehst oder schon ein paar Hörnchen hattest, aber noch lange nicht dass du ein Profi bist !
    -> Hört sich auf deiner HP sehr danach an, als würdest du dich als Profi sehen ! :?

    Ich weiß nicht, ob das jetzt zu direkt war oder ob ich dich damit stark angegriffen habe , aber das is meine Meinung !
    Ich will dich auch nicht angreifen, aber wie gesagt, es kommt so rüber für mich als würdest du streifis nur als Prestiegeobjekt sehen !

    Ich weiß nicht wie du als Person bist (wir kennen uns ja nicht) aber ich würde das mit der Zucht noch zurückstellen ! Bist bestimmt voll okay ...
    (kennen uns ja schon durch den Chat Dome ;))


    Vielleicht bin ich der einzige mit dieser Meinung, und ich will hier auch keine Disskusion anzetteln, aber ich find jeder darf hier seine Meinung schreiben, und das hab ich gemacht ! Und wenn ich I-wie eine Forenregel gebrochen haben sollte (was ich nicht denke) tut es mir echt leid ....

    LG
    Nino
    Benutzeravatar
    Site Admin
    Beiträge: 2121
    Registriert: So Mai 18, 2003 11:23 am
    Wohnort: Gelsenkirchen
  • Position des Users auf der Mitgliederkarte
  • BeitragVerfasst: Fr Jul 09, 2010 1:32 pm
    Hi Nino,

    sei unbesorgt, jeder hat hier das Recht Beiträge kritisch zu sehen, nachzufragen oder auch Zweifel anzumerken, solange es kein persönlicher Angriff ist. Diskussionen sind erwünscht, nicht erwünscht sind haltlose Anschuldigungen.

    @Grec. Würdest du dich bitte ehrlich äußern, wie alt du bist?
    Züchten und vermehren sind nicht ein und das gleiche. Leider lassen deine Fragen und auch deine Haltung "Genetik wollte mir keiner sagen" auf nicht viel Sachverstand im Bereich des Züchtens schließen, obwohl du lt. eigenen Angaben die Zucht schon mehrere Jahre betreibst.

    Ist man an einem Thema, wie z.B. der Zucht interessiert ist auch eine Portion Eigeninitiative gefragt. Selber im Internet schauen, ob man etwas zur Vererbung findet, Bücher ( Stadtbücherreien sollten zum Thema Genetik auch einiges bieten ) lesen, Fachleute befragen z.B. den Biologielehrer, Zücher usw.

    Gruß
    Nande
    Bild

    Zitat Winston Churchill: Mit bösen Worten, die man ungesagt hinunterschluckt, hat sich noch niemand den Magen verdorben
    Benutzeravatar
    Hörnchenfan
    Beiträge: 76
    Registriert: Mo Jun 09, 2008 9:59 pm
    Wohnort: Münster
    BeitragVerfasst: So Aug 15, 2010 10:26 pm
    wozu züchtet man überhaupt andere farben? ich find das iwie nicht gut. Erst weiße Hörnchen, zimtfarbene, und jetzt sollen die grau werden? Wie lange dauert es dann bis wir auf die idee kommen die karriert zu züchten? ich find ein streifi ist kein tier wie ein hund oder eine katze oder ein meerschweinchen. hörnchen sind viel wilder und sollten auch so bleiben. und nicht nur weil wir menschen das schöner finden da die gene zu ändern. das ist wie "gott-spielen". find ich. also wieso macht man das?
    und zudem.. ein hörnchen kann doch durchaus einige Jahre aufn puckel bekommen, wie kann man dann auf 4 jahre ein hörnchenzüchter profi sein?
    Benutzeravatar
    Hörnchenfan
    Beiträge: 22
    Registriert: Di Nov 17, 2009 7:12 pm
    Wohnort: Regensburg
    BeitragVerfasst: Mi Aug 18, 2010 11:23 pm
    Ich will nicht auf Farben züchten sondern auf gesundheit. Die Farbe spricht mich halt nur an und da es eben nur wenige solcher Tiere gibt, wollte ich solche züchten.
    Tiere sind das schönste und beste.
    Also ohne Tiere geht nichts!

    Zurück zu Zucht und Paarung

    Wer ist online?

    Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

    cron