Weibchen mit Jungen verstorben

Über die Vermehrung unserer Lieblinge,
was zu beachten ist, Fragen und Antworten

Moderator: Moderatoren


Newbie
Beiträge: 3
Registriert: Mo Apr 05, 2010 10:22 am
Wohnort: 32791 Lage
BeitragVerfasst: Mo Apr 05, 2010 10:45 am
Hallo an alle. habe ein riesen problem, unser weibchen ist tot, habe jetzt 3babys die die augen noch nicht auf haben, also noch nicht mal 18 tage alt sind. kann mir irgendjemand helfen? bitte!! meine Telefonnummer lautet 0176/54503452. brauch echt hilfe, die babys leben und fiepsen.

Hörnchenfan
Beiträge: 14
Registriert: Mi Mär 31, 2010 11:34 pm
Wohnort: Basel
BeitragVerfasst: Mo Apr 05, 2010 10:49 am
alles gute weiterhin :-D
Benutzeravatar
Hörnchenfan
Beiträge: 116
Registriert: Do Feb 04, 2010 10:59 am
Wohnort: Salzgitter
BeitragVerfasst: Di Apr 06, 2010 8:53 am
Hat sich schon jemand bei dir gemeldet?
Ruf einen Züchter oder Tierarzt an und frag, was Du füttern kannst!
Meist wird zu Babymilch geraten!
Ich hoffe Du bekommst sie durch!
Benutzeravatar
Site Admin
Beiträge: 1951
Registriert: Fr Mai 30, 2003 8:19 pm
Wohnort: Darmstadt
  • Position des Users auf der Mitgliederkarte
  • BeitragVerfasst: Mi Apr 07, 2010 7:54 am
    Hallo,
    sehe den Thread hier jetzt erst.
    Wie geht es den Hörnchen? Was hast Du rausgefunden bezüglich der Ernährung.
    Liebe Grüße
    Cornelia und Lilly

    www.BURUNDUK.de

    www.klzg.de ;-)

    Hörnchenfan
    Beiträge: 33
    Registriert: Di Okt 27, 2009 8:41 pm
    Wohnort: Essen
    BeitragVerfasst: Do Apr 08, 2010 3:50 pm
    Hallo!
    ich weiß nur, dass es extra-kleine Flaschenaufsätze gibt, die man auf ganz normale Baby-Trinkflaschen aufschrauben kann, wo es so etwas gibt, weiß ich leider auch nicht - einfach mal im Internet schaun!
    Eine Bekannte hat einmal Igelbabies aufgezogen und dafür die Katzen-Milch benutzt, vielleicht fragst du mal einen Tierarzt, der sich mit Hörnchen auskennt, welche Milch man nehmen sollte. Normale Milch sollte man Hörnchen ja nicht geben, aber ich glaube, diese Katzen-Erstlingsmilch ist auch eine ganz spezielle Milch, das könnte vielleicht sogar noch besser sein als normale Baby-Milch.
    Aber leider habe ich da auch wenig Erfahrung... :(
    Ich wünsche dir ganz viel Glück!!!

    Hörnchenfan
    Beiträge: 126
    Registriert: Mo Mär 16, 2009 3:47 pm
    Wohnort: Düsseldorf
    BeitragVerfasst: Fr Apr 16, 2010 7:06 pm
    Hallo,
    "Meine" Züchterin hat den kleinen HornBabys normales Kindermilchpulver gegeben, von Milupa glaube ich. Halt für Babys unter 3 Monaten, und ihre Hörner sind alle topfit. Versuchs mal damit vielleicht, ich wünsch dir jedenfall viel viel Glück!

    Hörnchenfan
    Beiträge: 86
    Registriert: Di Dez 08, 2009 2:32 pm
    Wohnort: srilanka 10th mile post reedimaliyadda
    BeitragVerfasst: Sa Apr 17, 2010 7:58 am
    hallo
    wir ziehen jedes jahr gefundene streiufis auf
    bisher haben wir babymilch gefuettert bei uns in sri lanka haben wir ankor
    aber milupa muesste genauso gut sein
    wir haben immer eine pipette benutzt funktioniert super
    es braucht von dir etwas geduld und von den babbas ebenfalls etwas gewoehnung
    das kleine biggilein welches wir jetzt aufziehen
    hat von anfang an von einem plastikloeffel getrunken
    wir haben auch schon mit einem stueck stoff zu einem docht gedreht versucht es geht ist aber eine schmutzige angelegenheit
    bitte darauf achten nicht zuviel zu fuettern
    und darauf achten das es nicht in die nase geraet

    im durchschnitt haben wir alle 2 stunden gefuettert
    aber die melden siuch wenn sie hungrig sind

    ich wuensche dir viel erfolg
    und hab geduld
    die kleinen werden es dir spaeter danken
    lg merlin

    Zurück zu Zucht und Paarung

    Wer ist online?

    Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

    cron