Erfahrungen bei Zucht und Geburt

Über die Vermehrung unserer Lieblinge,
was zu beachten ist, Fragen und Antworten

Moderator: Moderatoren

Benutzeravatar
Newbie
Beiträge: 9
Registriert: Do Dez 04, 2003 12:54 am
Wohnort: Wuppertal
BeitragVerfasst: Fr Mär 11, 2005 7:20 am
Hallo,

leider ist bei mir die erste Zucht nicht gelungen. Mutter hat die Junge gefressen :( :( :( . Habe ich sie zu viel gestört :?: . Am 8.3 haben 3 Stück die Welt erblickt. Am 9.3. wahren alle weg.
Welche erfahrungen habt Ihr denn? Habt ihr das Weibchen in ruhe gelassen, vielleicht die Jungen in die Hand genommen, bei Kannibalismus nächste Wurf wahr wieder ok oder überhaupt keine problemme.

Christof

Newbie
Beiträge: 4
Registriert: Do Mär 16, 2006 8:59 pm
Wohnort: Dortmund
BeitragVerfasst: Fr Apr 21, 2006 8:55 pm
keine Erfahrung, aber bereits Gabrisch "Krankheiten der Heimtiere" schreibt über Kanibalismus bei Hörnchen wenn diese nach Geburt gestört werden!

vg
Benutzeravatar
Site Admin
Beiträge: 1951
Registriert: Fr Mai 30, 2003 8:19 pm
Wohnort: Darmstadt
  • Position des Users auf der Mitgliederkarte
  • BeitragVerfasst: Sa Apr 22, 2006 7:46 am
    Hallo,
    ich denke nicht das Du hier allzu viele Antworten bekommst, denn die meisten hier halten nur Streifis und züchten diese nicht. Eben aus Respekt davor, weil es doch etwas komplizierter ist wie manche sich immer vorstellen.

    Dennoch würde ich mich freuen wenn die wenigen Züchter hier was dazu sagen können.
    Liebe Grüße
    Cornelia und Lilly

    www.BURUNDUK.de

    www.klzg.de ;-)

    Zurück zu Zucht und Paarung

    Wer ist online?

    Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

    cron