Holzhüttchen als Toilette - was hilft?

Alles zum Thema Käfigbau, Einrichtung, optimaler Standort usw. Fragen und Antworten

Moderator: Moderatoren


Hörnchenfan
Beiträge: 25
Registriert: Do Aug 06, 2009 7:59 am
Wohnort: Schweiz
  • Position des Users auf der Mitgliederkarte
  • BeitragVerfasst: Do Nov 18, 2010 9:38 am
    Hallo zusammen

    Vorerst, entschuldigt bitte, wenn ich es im Falschen Themenbereich platziert habe, aber ich wusste nicht, was besser passt?

    Zu meinem kleinen Problem: Anfangs hat Fipsy eine WC Ecke benutzt, die ich auch immer schön 2 mal in der Woche gereingt habe... Nur gestern wurde ich stutzig, da fast keine Ködel da waren und es im käfig STANK!!! naja, da hab ich mich auf die suche gemacht und siehe da.. sie hat ihr schlafhüttchen in eine Toilette verwandelt... ich habe dies natürlich gleich rausgenommen, weil es wirklich sehr gestunken hat. (Also sie hat das ganze Schlafmaterial schon in ein anderes Häuschen getan, wo sie auch immer schlief, hab also wirklich nur ihr "toilettenhäusschen" entfernt)

    nun zu meiner frage: ich möchte gerne ein neues Holzhüttchen kaufen. Gibt es irgendetwas hörnchenfreundliches, was man ins Holzhüttchen streichen kann, damit sich das Pipi und der Kot nicht ins Holz saugt, sondern ich es einfach "abwischen" kann?

    Sonst muss ich mir irgendwie wieder was anderes überlegen...

    ich danke schonmal im Voraus für eure Antorten.

    Liebe Grüsse
    Fipsy
    Benutzeravatar
    Hörnchenfan
    Beiträge: 63
    Registriert: Do Sep 02, 2010 8:10 pm
    Wohnort: Mannheim
    BeitragVerfasst: Do Nov 18, 2010 12:01 pm
    Hallo Fibsy,

    guck mal hier. Das dürfte genau Dein Thema sein: viewtopic.php?t=2631


    Liebe Grüße

    Hörnchenfan
    Beiträge: 25
    Registriert: Do Aug 06, 2009 7:59 am
    Wohnort: Schweiz
  • Position des Users auf der Mitgliederkarte
  • BeitragVerfasst: Do Nov 18, 2010 1:10 pm
    hey Daisy-A

    Wow, vielen lieben Dank für den Link. Hab ich gar nicht gesehen :oops:

    Ich werde heute gleich mal vorbei gehn und nach einem Fragen =)


    Liebs Grüessli
    Fipsy
    Benutzeravatar
    Hörnchenfan
    Beiträge: 62
    Registriert: Di Okt 06, 2009 2:00 pm
    Wohnort: Dorsten
    BeitragVerfasst: Sa Nov 20, 2010 10:08 am
    ich habe im mom auch so meine probleme. denn iwas in cookie seiner voliere stinkt total stark nach pipi, ich hab nur keine ahnung was. ich dachte zuerst einer von den viele ästen. hatte alle raus und abgewaschen. streu gewechselt. in seinem häuschen ist auch nichts... dann bin ich iwann darauf gekommen dass cookie in seiner nuss reinpinklt (er so ne hängende kokosnuss) hab ich die rausgeschmissen. aber es stinkt immer noch. :/ ich weiss einfach nicht weiter. keine ahnung was da stinken könnte,weil sonst ist da ja so auch nichts. :/ könnte evtl der "hauptbaum" sein. aber den kann ich nicht rauspacken zum abwachen denn der ist 2meter groß und ist total fest in der voliere. :/ soll ich denn baum mit deo einsprühen oder sowas? :lol: echt schlimm.... :/
    Benutzeravatar
    Hörnchenfan
    Beiträge: 22
    Registriert: Fr Sep 10, 2010 10:42 am
    Wohnort: Bad Münstereifel
    BeitragVerfasst: Sa Nov 20, 2010 10:53 am
    @BadRomance
    könnte der volierenboden nicht den urin des hörnchens aufgesaugt haben?
    Und täglich grüßt das Streifi
    Benutzeravatar
    Hörnchenfan
    Beiträge: 62
    Registriert: Di Okt 06, 2009 2:00 pm
    Wohnort: Dorsten
    BeitragVerfasst: So Nov 21, 2010 2:44 pm
    Speedi hat geschrieben:@BadRomance
    könnte der volierenboden nicht den urin des hörnchens aufgesaugt haben?

    ne der boden ist eh so plastik/kunststoff und da ist immer alles voll mit waldboden und wird ja regelmäßig auch ausgewaschen.

    ich habs aber jetzt. :?

    saß hier gestern am pc. dann hörte ich *tropf tropf tropf* ich dachte was ist das denn jetzt bitte? oO seh wie unten auf einem baum tröpfchen runterfallen. dachte zuerst unsere decke ist undicht. oO
    dann klopfte ich gegen die voliere und cookie hüpfte oben aus seinem strohnest raus. -.- dann schauchte ich genau hin, unten ALLES FEUCHT! hat er da wohl schon wochenlang reingepisst. -.- hätte ich nie gedacht weil er da eigentlich auch immer futter gebunkert hat und so sehr oft drinne war. aber pustekuchen, nun war es das klo. hab mir dann sofort den müllsack gekrallt und sein nest weggeschmissen. hat gestunken wie die hölle. aber da muss man erstmal drauf kommen. xD

    ich hoffe dass er da oben jetzt nichts weiter mehr vollpisst. so langsam geht der mich echt auf die nerven. er frisst alles in seiner voliere an(total aggressive und durchgeknallt) pinkelt andauernt iwas voll bis ich die sachen dann wegschmeißen kann. lässt sich nicht mehr anpacken, beisst nur noch. ich hab echt langsam die schnauze voll.
    morgens um 7 wird man wach weil der irre mit seiner wasserflasche rumbollert. (der schüttelt die immer hoch runter und links und rechts) und nein, die flasche ist dann nicht verstopft oder so, er macht dies einfach nur um krach zu machen. -.-
    genau so wie er immer alles anfrisst in seiner voliere (war nen teurer spaß über 200€ für die inneneinrichtung) und die lass mir nicht mal eben so zerfressen, nur weil das vieh spinnt.
    was auch mit das schlimmste ist. wenn ich dann wach bin DANN IST RUHE! dann haut er ab und geht schlafen. könnte ich ausflippen. das ist jetzt ca nen halbes jahr so. sonst war er nicht so beschmiert im kopf.
    dabei ist alles so wie sonst. muss man das verstehen?

    gibt es kein hörnchen exorzisten oder sowas? :evil: :mrgreen:
    Benutzeravatar
    Site Admin
    Beiträge: 2121
    Registriert: So Mai 18, 2003 11:23 am
    Wohnort: Gelsenkirchen
  • Position des Users auf der Mitgliederkarte
  • BeitragVerfasst: Mo Nov 22, 2010 6:13 pm
    Hi,

    aber ein Frühjahr, wo die meisten Hörnchen aufhören zu spinnen. Nur Geduld :wink:

    Gruß
    Nande
    Bild

    Zitat Winston Churchill: Mit bösen Worten, die man ungesagt hinunterschluckt, hat sich noch niemand den Magen verdorben
    Benutzeravatar
    Hörnchenfan
    Beiträge: 62
    Registriert: Di Okt 06, 2009 2:00 pm
    Wohnort: Dorsten
    BeitragVerfasst: Di Nov 23, 2010 12:36 am
    Nande hat geschrieben:Hi,

    aber ein Frühjahr, wo die meisten Hörnchen aufhören zu spinnen. Nur Geduld :wink:

    Gruß
    Nande


    gooott noch sooo lange. ich hoffe er schläft bis dahin viel. :mrgreen: kann man das eigentlich schon als winterschlaf bezeichnen wenn er sich nur ca eine stunde am tag blicken lässt?
    Benutzeravatar
    Site Admin
    Beiträge: 2121
    Registriert: So Mai 18, 2003 11:23 am
    Wohnort: Gelsenkirchen
  • Position des Users auf der Mitgliederkarte
  • BeitragVerfasst: Di Nov 23, 2010 7:23 pm
    Hi,

    ja, da Hörnchen nur Winterruhe halten ist auch diese etxtrem verküzte Anwesenheit so zu betrachten 8) . Wenn du ein extremes Frühjahrshörnchen hat, ist Mitte Januar der Spuk schon wieder vorbei.

    Gruß
    Nande
    Bild

    Zitat Winston Churchill: Mit bösen Worten, die man ungesagt hinunterschluckt, hat sich noch niemand den Magen verdorben

    Zurück zu Käfigbau

    Wer ist online?

    Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

    cron