Seite 1 von 1

Erde im Backofen erwärmen

BeitragVerfasst: Di Feb 09, 2010 12:05 pm
von Fipsy
Hallo zusammen

Ich habe mal gelesen, dass ein paar von euch z.b. Walderde nehmen und diese im Backofen erhitzen, damit es "neutralisiert" wird.

Ich kaufe immer Blumenerde, die nicht behandelt wurde... nun bekomme ich aber jedesmal so kleine weisse Krabbeltierchen! ich denke, wenn ich die Erde vorher erhitze, sterben diese Eier...

Wie lange habt ihr die Erde im Backofen und auf wieviel Grad?

Mein Freund hat gemeint, dass nachher das ganze Haus danach riecht...

Wie sind eure Erfahrungen?

Ich möchte mich entschuldigen, falls diese Fragen schon einmal aufgetaucht sind! Bitte seit mir deswegen nicht böse...

Edit: Bitte diesen Thread verschieben, weiss auch nicht wieso er unter "andere Hörnchenarten" erscheint... vielen Dank.

Freundliche Grüsse
Fipsy

BeitragVerfasst: Di Feb 09, 2010 5:02 pm
von Nande
Hi,

15 Min bei 200 Grad reichen auf jeden Fall ggf. kürzer und immer mit Aufsicht. Umluft ist bei Erde nicht zu empfehlen.

Gruß
Nande

BeitragVerfasst: Di Feb 09, 2010 5:08 pm
von Ded0r
Ich kann dirs nur abraten.
Bei uns hat nicht nur das ganze Haus danach gestunken, sondern konntest du die nächsten 4 mal "backen" vergessen, weil jedes mal aus dem Lüfter nochmals Erde rauskam.

Ich hab jetzt so ne Art Holzspäne, allerdings bisschen teurer und hochwertiger und vorallem viel angenehmer für mein Hörnchen.
Die ganze Zeit hatte meine Dame von dem normalen Streu die Pfötchen leicht auf... mit dem Neuen Streu absolut nichtsmehr :)

BeitragVerfasst: Mi Feb 10, 2010 9:25 am
von Fipsy
vielen lieben Dank für eure Tipps...

Ich werde mich mal umsehen, ob ich eine alternative für erde bekomme und ob mein streifenhörnchen diese dann akzeptiert...