Inneneinrichtung

Alles zum Thema Käfigbau, Einrichtung, optimaler Standort usw. Fragen und Antworten

Moderator: Moderatoren

Benutzeravatar
Site Admin
Beiträge: 6
Registriert: Mi Apr 23, 2003 8:30 am
Wohnort: Köln
BeitragVerfasst: Do Mai 01, 2003 1:06 pm
Hallo,
mein 5 jähriger Momo hat ziemliche Probleme sich die Nägel ab zu wetzen, bei meinen anderen zwei Hörnies funktioniert das ganz gut und im Käfig ist auch eigentlich alles was das Hörnchenherz begehrt wie z.b. massig Äste , Baumrinde und Kork. Kann mir nicht einer nen Tipp geben wie sich die Krallen am besten abnutzen ?
BeitragVerfasst: Sa Mai 03, 2003 8:57 am
Hi Juli,
Das hatte eines meiner Hörnchen auch mal.
Bei Ihm war es so , daß eines der anderen Hornies ihm in die Zehe gebissen hatte,duchs gitter hindurch.Danach wuchs der "Fingernagel" immer schief nach und wurde kaum noch abgenutzt.Er hatte auch rauhe materialien in seinem Käfig, hatt leider nicht geholfen.
Ich denke mal bei Deinem Hornie sind nicht alle Krallen zu lang oder?Kann es sein das Er auch mal in die Zehe gebissen wurde?
Im allgemeinen nutzen sich die Krallen ganz gut ab wenn man den Käfig vernünftig eingerichtet hatt,sprich Rauhes Holz,Kork,eventuell ein kleiner Stein und Äste mit ausreichendem Durchmesser.

Zurück zu Käfigbau

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron