Haarlinge die 2.

Krankheitszeichen, Prävention, Gesundheit

Moderator: Moderatoren

Benutzeravatar
Hörnchenfan
Beiträge: 167
Registriert: Fr Mai 23, 2003 11:50 pm
Wohnort: Köln
  • Position des Users auf der Mitgliederkarte
  • BeitragVerfasst: Di Feb 16, 2010 4:36 pm
    Hallo,

    jetzt hat#s uns ... oder eher Murphy wieder erwischt: HAARLINGE! Ich kenne ja die Viecher vom letzten Mal und SIE SIND ES!!! :evil:
    Eine Freundin von mir ist Tierärztin und ich hab schon das Medi bestellt und werde es nachher holen. Sicherheitshalber kleben schon ein paar dieser Viecher auf Tesafilm, damit die Freundin sich davon überzeugen kann.
    da heute Veilchen-DI ist hier in Köln, hat natürlich alles irgendwie zu. Muß mich morgen auf den Weg machen, Desinfektionszeug für den Käfig zu beschaffen .... :roll: :x

    Komischerweise sieht Murphys fell gut aus... jetzt redet er aber kein Wort mehr mit mir, weil ich das Häuschen geplündert und heiß ausgewaschen habe ... versehen mit einer Essig-Note.

    Zu guter Letzt hat sich meine Holzkiste versehen mit wasserabweisenden Lasur nicht so gut geschlagen ... Schimmel hat sich breitgemacht. Nun hoffe ich, daß der Senior das gut verkraftet hat. Kiste entfernt, alles desinfiziert .... mannomann ...

    und jetzt ist auch noch sein Häuschen ratzekahl leer ....
    :?

    werde berichten ...
    LG,
    Franka

    R.I.P. Murphy *17.3.2003 +15.3.2011
    Benutzeravatar
    Site Admin
    Beiträge: 2121
    Registriert: So Mai 18, 2003 11:23 am
    Wohnort: Gelsenkirchen
  • Position des Users auf der Mitgliederkarte
  • BeitragVerfasst: Di Feb 16, 2010 8:24 pm
    Hi,

    das so kleine Viecher einen den letzten Nerv rauben können. Denke mit Schaudern an unsere letzte Aktion mit Pelzmilben...brr.. Hast mein vollstes Mitgefühl.

    Vielleicht kannst du Murphy ja mit einer handvoll neuem Futter versöhnlich stimmen?

    Liebe Grüße
    Nande
    Bild

    Zitat Winston Churchill: Mit bösen Worten, die man ungesagt hinunterschluckt, hat sich noch niemand den Magen verdorben
    Benutzeravatar
    Hörnchenfan
    Beiträge: 167
    Registriert: Fr Mai 23, 2003 11:50 pm
    Wohnort: Köln
  • Position des Users auf der Mitgliederkarte
  • BeitragVerfasst: Mi Feb 17, 2010 6:07 pm
    hi,

    noch ist er mir halbwegs freundlich gesinnt. aber wartet mal bis zum WE ... da steht die große "Kampf-den-Haarlingen-aktion" an .... und ins Fell bekommt er dann auch was ...
    leider erst am WE, den vorher bekomme ich die ganzen Desinfektionssachen nicht .... :? Anscheinend haben alle Tiere hier im umkreis "untermieter"!?
    LG,
    Franka

    R.I.P. Murphy *17.3.2003 +15.3.2011

    Hörnchenfan
    Beiträge: 181
    Registriert: Mo Apr 27, 2009 10:34 am
    Wohnort: Köln
    BeitragVerfasst: Do Feb 18, 2010 10:08 am
    Wollen wir es nicht beschreien :D Ich wohne auch in Köln und will nicht die selben Untermieter :D
    Benutzeravatar
    Hörnchenfan
    Beiträge: 1108
    Registriert: So Feb 10, 2008 7:35 pm
    Wohnort: Rehau
    BeitragVerfasst: Di Mär 02, 2010 7:53 pm
    Welches Mittel verwendest du denn da für Streifenhörnchen? Hatte Haarlinge bis jetzt erst einmal bei einem jungen Meerschweinchen... allerdings hat die damalige Tierärztin nichts dagegen unternommen, und es hat sich wirklich wieder von alleine erledigt. Weiß ja nicht ob der Verlauf dieser Plagegeister bei den Hörnchen genauso gut ausgeht wie bei den Meerschweinchen. Die kleine Meerli-Dame hat zwar mit ihren 3 Wochen ausgesehen wie ein gerupftes Huhn, aber... danach war Schicht im Schacht mit den Viechern.
    Benutzeravatar
    Hörnchenfan
    Beiträge: 167
    Registriert: Fr Mai 23, 2003 11:50 pm
    Wohnort: Köln
  • Position des Users auf der Mitgliederkarte
  • BeitragVerfasst: Di Mär 02, 2010 8:26 pm
    Hallo,

    ich werde Frontline verwenden. Morgen ist es dann soweit. ! 1 Tropfen lt Tierarzt ins Fell "einreiben" :roll: mal sehen wie ich DAS hinbekomme!

    Das medikament wirkt für 4 Wochen und vernichtet somit auch die Nissen.

    Murphy hatte schon mal Haarlinge (ich glaub das ist 2005 gewesen)... ich denke, bei so einem kleinen Nager ist es doch wichtig, die Viecher mit Medis zubekämpfen. Er ist zwar fit, kratzt sich zwar mehr als sonst, aber er wird in 2 Wochen 7 jahre und ist somit nicht mehr der Jüngste. Bevor Murphy noch immungeschwächt wird, nehme ich ein paar Bisse und schlechte Hörnchen-Laune in Kauf! :? :wink:
    LG,
    Franka

    R.I.P. Murphy *17.3.2003 +15.3.2011
    Benutzeravatar
    Hörnchenfan
    Beiträge: 167
    Registriert: Fr Mai 23, 2003 11:50 pm
    Wohnort: Köln
  • Position des Users auf der Mitgliederkarte
  • BeitragVerfasst: Mi Mär 03, 2010 12:14 pm
    es ist vollbracht ... nach 4 Stunden Plackerei ist der Käfig nun "keim- und untermieter"-Frei ... so hoffe ich ....

    .... und Murphy schaut mich nun nicht mehr mit dem ar.... an! :(

    Aber das wird schon! Er hat noch nicht mal Mehlis von mir genommen nach der Aktion. Werde das Zimmer mal für einige Zeit verlassen müssen .... :-k
    LG,
    Franka

    R.I.P. Murphy *17.3.2003 +15.3.2011

    Zurück zu Krankheiten

    Wer ist online?

    Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

    cron