Wie und wann beginnt das Altern?

Fragen und Antworten zum Verhalten unserer Hörnchen...Verhalten der Tiere deuten und daraus Schlüsse ziehen.

Moderator: Moderatoren

Benutzeravatar
Hörnchenfan
Beiträge: 63
Registriert: Do Sep 02, 2010 8:10 pm
Wohnort: Mannheim
BeitragVerfasst: Sa Sep 08, 2012 9:40 am
Hallo zusammen,

ich habe mal eine u.U. schwierig zu beantwortende Frage. Da Nelly ja mein erstes Hörnchen ist, dass mittlerweile etwas älter ist, stelle ich mir schon die Frage wie und wann solch ein Tier anfängt zu "schwächeln".

Nelly hat vor ein paar Tagen ihren fünften Geburtstag gefeiert und von "Seniorentum" ist bisher noch nichts zu spüren. Im Gegenteil. Die Göre ist frech wie an den ersten Tagen und nachwievor sauschnell unterwegs. - Das merke ich immer wieder auf`s Neue, wenn ich mit ihr auf meinem! Bett Revierkämpfe austrage, was ihr! natürlich überhaupt nicht gefällt. - Dabei bewegt sie sich so ultraschnell, vollzieht extrem präzise Wendemanöver und springt wie ein Teufel.

Nicht falsch verstehen. Ich finde das toll. Mache mir aber eben aufgrund des fortgeschrittenen Alters halt ´nen Kopf, wie lange das noch so sein wird und wie ich bzw. auf was ich mich einstellen muss, wenn sie mal nicht mehr so kann.


Liebe Grüße - Nelly & Alice
Benutzeravatar
Site Admin
Beiträge: 2121
Registriert: So Mai 18, 2003 11:23 am
Wohnort: Gelsenkirchen
  • Position des Users auf der Mitgliederkarte
  • BeitragVerfasst: Sa Sep 08, 2012 12:00 pm
    Hi,

    du hast sicherlich noch mehr als ein Jahr mit einem gestreiften "Springfloh". Schau mal in diesen Beitrag viewtopic.php?f=4&t=2430 . Unser erstes Hörnchen hat ganz langsam abgebaut und konnte durch die Dauermedikation mit Gingko nochmals an Lebenszeit und Qualität gewinnen.
    Das Gewicht hat sich langsam reduziert und auch die Bereitschaft schnell zu laufen und weit zu springen. Wir haben auch vermutet, das die Sehkraft eingeschränkt war und deshalb die Sprünge öfters nicht mehr gewagt wurden.

    Lieber Gruß
    Nande
    Bild

    Zitat Winston Churchill: Mit bösen Worten, die man ungesagt hinunterschluckt, hat sich noch niemand den Magen verdorben
    Benutzeravatar
    Hörnchenfan
    Beiträge: 63
    Registriert: Do Sep 02, 2010 8:10 pm
    Wohnort: Mannheim
    BeitragVerfasst: Mo Okt 22, 2012 7:47 am
    Hallo Nande,

    da bin ich aber froh.
    Es würde mich auch arg wundern, wenn mein Hühnchen bei meiner "Extremo-Pflege" nicht all zu alt werden würde. Okay, das ist auch nicht unbedingt ein Garant für ein langes Leben, aber mein Britzelchen lebt bei mir hier ein wirklich ausgefülltes Hörnchenleben.

    Und da sie wirklich ein so zauberhaftes Wesen ist, will ich noch lange etwas von ihr haben.

    Nun gut, warten wir es einfach mal ab und erfreue ich mich an jeden Tag, den ich mit ihr habe; auch im Winter (scheinbar). Aber dazu mehr im anderen Thread. :D


    Liebe Grüße

    Zurück zu Verhalten

    Wer ist online?

    Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

    cron