ready für den winterschlaf???

Fragen und Antworten zum Verhalten unserer Hörnchen...Verhalten der Tiere deuten und daraus Schlüsse ziehen.

Moderator: Moderatoren

Benutzeravatar
Hörnchenfan
Beiträge: 63
Registriert: Do Sep 02, 2010 8:10 pm
Wohnort: Mannheim
BeitragVerfasst: Fr Jan 04, 2013 6:26 pm
Hallo Nande,

danke für´s Daumen drücken. Hier mal eine kleine Zwischenmeldung:

Nelly geht es unverändert (gut); liegt natürlich im Auge des Betrachters. Sie ist nachwievor in Zeitlupe unterwegs, bewegt sich dabei aber erstaunlich geschickt. Sie legt immernoch einen Zwischenstopp auf dem Voliereboden ein; dazu habe ich gleich noch eine Frage.

Heutige Nahrungsaufnahme: Sie trinkt gut, frisst enorm viel Apfel, 4 1/2 Sonnenblumen, 2 doppelte Stecknadelkopf-große Paranussstücke und 1 Kürbiskern. Dabei hat sie in den Napf gekackt. Das fand ich insofern nicht schlimm, denn so bekam ich eine Sichtprobe auf dem Silbertablett. Sieht auch aus wie immer; vielleicht etwas heller.

Jetzt mal meine Frage zum Schlafhäuschen/Voliereboden:
Der Weg vom und zum Schlafhäuschen ist ja im Moment für Nelly ein etwas beschwerlicher. Am Boden gibt es Futter, Wasser und Co.
Was ist sinnvoller? Das Schlafhäuschen "oben", wo sie auch schläft, belassen und sie somit nicht total "einrosten" zu lassen.
Oder das Häuschen auf den Boden stellen, um sie so ihre Kräfte schonen zu lassen.
Ich tendiere eher zu Möglichkeit 1, auch wegen der Gewohnheiten.


Liebe Grüße - Nelly & Alice
Benutzeravatar
Site Admin
Beiträge: 2121
Registriert: So Mai 18, 2003 11:23 am
Wohnort: Gelsenkirchen
  • Position des Users auf der Mitgliederkarte
  • BeitragVerfasst: Sa Jan 05, 2013 9:58 am
    Hi,

    die Hörnchen schlafen gerne hoch oben im Käfig. Wir haben unter dem Häusen ein breites Sitzbrett aus aneinandergereiten auf Draht aufgezogenen Ästen (schön griffig für Hörnchenfüße ). So kann das Hörnchen bequem ins Häuschen einsteigen und auch aussteigen und hat quasi eine breite Veranda um das Haus. Wenn Hörnchen nicht springen oder klettern möchte kann er auf den vorhandenen dicken Ästen vom Haus bis zum Käfigboden laufen. Unterwegs führt der im Zick Zack durch den ganzen Käfig geführte Weg auch an der Fruchtetage und Tränke vorbei. Wir haben das damals für unser Oma Hörnchen so geplant und weiterhin beibehalten, da es ein schönes Einrichtungskonzept ist. Ein waches Hörnchen springt natürlich zwischen den Ästen hin und her und nimmt diverse Abkürzungen :D

    Sollte die Gefahr bestehen das Nelly schlaftrunken beim aussteigen aus dem Häuschen abstürzt würde ich lieber besagte breite Veranda am Häuschen anbringen. Unser Oma Hörnchen ist damals abgestürzt. Es ist schlaftrunken/ taumelig aus dem Häuschen gekommen und von der noch sehr schmalen Veranda vor dem Häuschen gefallen. Wir kamen damals abends aus dem Urlaub und da war die Neugier wohl größer als sich die Zeit zu nehmen bei zu kommen.

    Hier hier findest du unsere Voliere im Bild viewtopic.php?f=5&t=3774

    Gruß
    Nande
    Bild

    Zitat Winston Churchill: Mit bösen Worten, die man ungesagt hinunterschluckt, hat sich noch niemand den Magen verdorben
    Benutzeravatar
    Hörnchenfan
    Beiträge: 63
    Registriert: Do Sep 02, 2010 8:10 pm
    Wohnort: Mannheim
    BeitragVerfasst: So Jan 06, 2013 12:44 pm
    Hallo Nande,

    nein, der Balkon ist breit genug und die Wege, dank meiner verwendeten grob-rindiger Holunderäste schön griffig.
    Es ging mir halt um die Frage, ob es Sinn macht, die Wege zu verkürzen, indem ich das Häuschen auf dem Boden stelle und Nelly somit schone.

    Ich werde das jetzt aber alles so beibehalten, die die Dame nachwievor brav trinkt, frisst und anschließend wieder ins Häuschen verschwindet.

    Ich werde mich weiterhin in Geduld üben (eine meiner größten Schwächen) und Nelly weiter im Auge behalten.
    Ich halte Dich/euch auf dem Laufenden.


    Liebe Grüße - Nelly & Alice
    Benutzeravatar
    Hörnchenfan
    Beiträge: 63
    Registriert: Do Sep 02, 2010 8:10 pm
    Wohnort: Mannheim
    BeitragVerfasst: Mi Jan 16, 2013 11:14 am
    Hallo zusammen,

    hier mal ein kleines Update zur Schlafmütze. Ich sehe es nämlich mittlerweile als erwiesen an, dass sich Nelly definitiv in der Winterruhe befindet.
    Wäre sie krank, dann würde sie aufgrund des sehr kurzen Krankheitsverlaufs eines Hörnchen jetzt tot. Und da ihr jetziges Verhalten schon von längerer Dauer ist, kann es nur die Winterruhe sein.

    Leider bin ich seit über einer Woche am arbeiten und kann mir selbst nur ein eingeschränktes Bild von ihr machen. ABER...
    Ich habe eine gute Freundin bei mir im Haus einquartiert, die derzeit an ihrem Master arbeitet und gaaanz viel Zeit und Ruhe braucht. ---> Win-Win-Situation.
    Und so weiß ich, dass Nelly im Moment das gleiche Programm wie auch die letzten Wochen abspult.

    Unregelmäßiges Auftreten, ausreichende Wasseraufnahme, angemessenes Fressverhalten, bei sofortiger Rückkehr ins Schlafhäuschen. Dort hat sie von mir eine zusätzliche Stufe eingebaut bekommen und ich habe ihr Astwerk etwas modifiziert. Ansonsten ist alles "normal".

    Am Wochenende habe ich sie sogar eine Distanz von etwa 7cm diagonal noch oben springen gesehen. (Woah!) Unter Normalbedingungen schafft sie ein Vielfaches, aber immerhin.

    Da das Wetter jetzt nochmal schön umgeschlagen ist, gehe ich nicht davon aus, dass der Spuk bald vorbei ist.

    Das Augen und das Schnäutzchen sehen gut aus und das Fell scheint sich etwas verbessert zu haben.
    Ich habe mal ein Foto gemacht. Super ist es nicht geworden, weil ich sie nicht unnötig stören will. Angriffslustig bei ungeliebter Annäherung ist sie nämlich nachwievor.

    http://www.bilder-hochladen.net/files/b ... n-3769.jpg

    Das war es erst mal von uns. Ich werde weiter berichten.


    Liebe Grüße - Nelly & Alice
    Benutzeravatar
    Hörnchenfan
    Beiträge: 63
    Registriert: Do Sep 02, 2010 8:10 pm
    Wohnort: Mannheim
    BeitragVerfasst: Do Feb 28, 2013 8:23 pm
    Hallo zusammen,

    der kleine Scheißer hat mich auf ganzer Linie gelinkt. Einige Tage nach der letzten Zwischenmeldung war der ganze Spuk vorbei.
    Allerdings bin ich mir sicher, dass sie doch irgendwas gehabt hat, denn ihr Verhalten war dann doch - wie ich anderorts gehört und gelesen habe - untypisch für die Winterruhe.
    Wie dem auch sei. Lange Rede kurzer Sinn: Nelly ist wieder online und das wie eh und je. Die Nahrungsaufnahme hat ich ver(unglaublich)vielfacht.
    Ich bin echt froh, wieder meinen unausstehlichen Terroristen hier herumhoppsen zu haben.


    Liebe Grüße - Nelly & Alice
    Benutzeravatar
    Site Admin
    Beiträge: 2121
    Registriert: So Mai 18, 2003 11:23 am
    Wohnort: Gelsenkirchen
  • Position des Users auf der Mitgliederkarte
  • BeitragVerfasst: Do Feb 28, 2013 8:35 pm
    Hi,

    es freut mich das Nelly dir wieder auf der "Nase" herumtanzt. Ich hatte meine Bedenken, da das von Nelly gepostete Bild nicht wirklich gut aussah. Bei aufgestellten Fell läuten bei mir schnell die Alarmglocken.

    Liebe Grüße
    Nande
    Bild

    Zitat Winston Churchill: Mit bösen Worten, die man ungesagt hinunterschluckt, hat sich noch niemand den Magen verdorben
    Vorherige

    Zurück zu Verhalten

    Wer ist online?

    Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

    cron