Jetzt schon Stereotypie?

Fragen und Antworten zum Verhalten unserer Hörnchen...Verhalten der Tiere deuten und daraus Schlüsse ziehen.

Moderator: Moderatoren

BeitragVerfasst: Do Mai 10, 2012 11:45 am
Hallo,

ich schon wieder :roll:
Meine Maya (mitlerweile 8-9 Wochen) läuft permanent an ihrer Jute-Wand auf und ab. Und zwar ständig an der Seite, die zum Fenster hin zeigt.
Die Voliere ist groß genug (1,10 breit, 2 Meter hoch und 0,70m tief).

Meint ihr, ich soll sie jetzt schon rauslassen? Ich hab da etwas Bammel vor, wenn ich ehrlich bin. Sie ist zwar handzahm, lässt sich vorsichtig beim Futtern streicheln und kommt auf den Arm...aber ich schätze, wenn dieser kleine tasmanische Teufel erstmal draußen ist, WILL sie gar nicht mehr rein... :|

Was kann ich machen?

LG
Benutzeravatar
Site Admin
Beiträge: 2121
Registriert: So Mai 18, 2003 11:23 am
Wohnort: Gelsenkirchen
  • Position des Users auf der Mitgliederkarte
  • BeitragVerfasst: Do Mai 10, 2012 6:31 pm
    Hi,

    wie lange ist sie denn schon in der Voliere und wie ist diese eingerichtet. Poste am besten mal ein Bild.

    Gruß
    Nande
    Bild

    Zitat Winston Churchill: Mit bösen Worten, die man ungesagt hinunterschluckt, hat sich noch niemand den Magen verdorben
    BeitragVerfasst: Do Mai 17, 2012 2:42 pm
    Hallo Nande,
    so sieht die Voliere momentan aus. In der Mitte habe ich ihr zwei ziemlich große Haselnussäste hineingestellt. Leider waren die nach einem Tage schon wieder langweilig.
    Ich stelle schon ständig was um bzw. was in den Weg, wenn sie wieder "durchdreht". Ich mache mir Sorgen.
    Die Kleine sitzt auch keine 5 Minuten still. Ist von morgens 8 bis Abends 8 nonstop am rennen! :shock:

    Ich hab sie eben mal rausgelassen. Auf Wohnzimmertisch, Sofa, Regal und Bett. Konnte sie auch schnell mit ner Nuss wieder einsammeln. Das wird allerdings wohl nicht so bleiben, wenn sie erstmal kapiert dass man auch UNTER das Sofa kann :roll:

    Sie junge Hörnchen immer so hyperaktiv? Ich mach mir schon Vorwürfe, dass ich was falsch gemacht haben könnte...

    LG

    http://imageshack.us/photo/my-images/442/imag0092n.jpg/
    Benutzeravatar
    Site Admin
    Beiträge: 2121
    Registriert: So Mai 18, 2003 11:23 am
    Wohnort: Gelsenkirchen
  • Position des Users auf der Mitgliederkarte
  • BeitragVerfasst: Do Mai 17, 2012 5:31 pm
    Hi,

    junge Hörnchen haben wirklich oftmals viel Pfeffer im Po. Ist hier nicht anders :D . Es wird gerannt, gekramt, umgebuddelt, mit Nistmaterial im Maul Saltis geschlagen. Im Alter werden Hörnchen ruhiger :wink:

    Ich habe das dicke Tau in der Voliere gesehen. Dieses einfach vom Boden bis zur Decke spannen und dann nochmal kreuz und quer durch die Voliere ziehen. Damit schaffst du viele kletter und Sprungmöglichkeiten die Abwechselung bieten. Die Haselnussäste die ich in dem dichten Blattwerk sehen kann sind leider zu dünn um dem Hörnchen richtig Kletterspaß zu bringen.

    Gruß
    Nande
    Bild

    Zitat Winston Churchill: Mit bösen Worten, die man ungesagt hinunterschluckt, hat sich noch niemand den Magen verdorben

    Zurück zu Verhalten

    Wer ist online?

    Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

    cron