Streifi ausgebüchst

Fragen und Antworten zum Verhalten unserer Hörnchen...Verhalten der Tiere deuten und daraus Schlüsse ziehen.

Moderator: Moderatoren


Newbie
Beiträge: 8
Registriert: Mi Mai 19, 2010 1:31 pm
Wohnort: maxdorf
BeitragVerfasst: Mo Jan 23, 2012 9:23 am
Huhu,
ich habe ein kleines oder größeres Problem.
Ich habe seit 2 Jahren mein Chipsy, bekam ihn aber nie zahm in dieser Zeit hat mich auch schon öfters gebissen.
Ab und zu darf er auch raus, geht meistens von alleine wieder zurück in den Käfig. Aber seit vorgestern ist er wieder abgehauen. Ich höre ihn als hinter den Küchenschränken rum machen und er geht einfach nicht mehr in seinen Käfig. Habe ihn auch schon mit einem Besen durch die ganze Wohnung gejagt aber der kleine hat irgendwie mehr Ausdauer als ich.
Wie bekomme ich ihn wieder in die Voliere?
Bin am verzweifeln, er hat schon 2 Stromkabel angeknabbert, komischerweise nur die auf denen kein Strom drauf war. Die Kabel die genau neben den angeknabberten lagen wo Strom drauf ist hat er liegen gelassen als wenn er das gemerkt hätte damit da Strom durchfliest.
Habe mir auch schon überlegt Lebendtierfallen aufzustellen und ihn somit wieder einzufangen.
Sollte er wieder im Käfig sein war es auf jedenfall das letzte Mal damit er raus kam.
Benutzeravatar
Site Admin
Beiträge: 2121
Registriert: So Mai 18, 2003 11:23 am
Wohnort: Gelsenkirchen
  • Position des Users auf der Mitgliederkarte
  • BeitragVerfasst: Mo Jan 23, 2012 7:12 pm
    Hi,

    die Lebendfalle ist eine gute Idee, zumal er nicht wirklich zahm zu sein scheint. Ansonsten kann man immer versuchen mit Futter zu locken. Futter und Wasser nur im Käfig anbieten, vielleicht reicht das schon das er dorthin zurückkehrt. Du müsstest dich dann aber auf die Lauer legen um die Tür des Käfigs zu schließen.

    Für die Zukunft solltest du versuchen die Kabel zu sichern z.b. mit Kabelleerohen und auch den Zugang hinter Kühlschrank/ Backofen zu versperren. Dort gibt es viele Gefahrenquellen die ein Hörnchen verletzen/töten können.

    Viel Erfolg
    Nande
    Bild

    Zitat Winston Churchill: Mit bösen Worten, die man ungesagt hinunterschluckt, hat sich noch niemand den Magen verdorben
    Benutzeravatar
    Hörnchenfan
    Beiträge: 33
    Registriert: Sa Mär 19, 2011 5:20 pm
  • Position des Users auf der Mitgliederkarte
  • BeitragVerfasst: Mo Jan 23, 2012 10:17 pm
    leguan85 hat geschrieben:Sollte er wieder im Käfig sein war es auf jedenfall das letzte Mal damit er raus kam.

    Hallo leguan 85, sicher hast Du diesen Satz in Deiner Verärgerung und Ratlosigkeit gesagt. Oder willst Du wirklich Deinem Kleinen ewigen Käfigarrest verpassen? Mein Paulchen ist im Moment sehr aggressiv und es ist nicht gerade einfach, ihm den täglichen Freilauf zu ermöglichen. Aber ich habe gemerkt, konnte ich ihn doch mal nicht aus seinen Käfig lassen, so hat er am nächsten Tag den Freilauf doppelt und dreifach ausgenutzt. Gewähre ich ihm aber seinen regelmäßigen Freilauf, dann geht er auch wieder von allein in seinen Käfig. Nur das Schließen der Tür wird mit heftigen Beißattacken quittiert. Zum Glück gibt es ja aber dicke Handschuhe.
    Viel Erfolg mit Deinem Kleinen. Grüße Gärtnerin
    Benutzeravatar
    Hörnchenfan
    Beiträge: 63
    Registriert: Do Sep 02, 2010 8:10 pm
    Wohnort: Mannheim
    BeitragVerfasst: Do Jan 26, 2012 2:43 pm
    leguan85 hat geschrieben:Huhu,
    ich habe ein kleines oder größeres Problem.
    Ich habe seit 2 Jahren mein Chipsy, bekam ihn aber nie zahm [...] Habe ihn auch schon mit einem Besen durch die ganze Wohnung gejagt aber der kleine hat irgendwie mehr Ausdauer als ich. [...]

    Hallo leguan85,

    wenn Du wirklich ein Interesse daran haben solltest, dass Dein Hörnchen irgendwann mal seine Scheu verliert, solltest Du natürlich solche Aktionen in Zukunft vermeiden. Unsere Schätzchen haben nicht nur eine bessere Ausdauer als wir, sondern auch ein hervorragendes "Negativ-Gedächtnis".


    Liebe Grüße

    Alice
    Benutzeravatar
    Newbie
    Beiträge: 5
    Registriert: Fr Aug 24, 2012 11:23 am
  • Position des Users auf der Mitgliederkarte
  • BeitragVerfasst: So Sep 30, 2012 7:27 pm
    Ich hatte heute auch ein so Schockerlebnis...
    Bei der Käfigreinigung einen Moment nicht aufgepasst und schwupps, der Maxl auf dem Balkon,was ja normalerweise kein Problem ist, nach ein paar Minuten geht er zurück in den Käfig. Aber diesmal rüber zum Nachbar :shock:.
    Da drehte er einige Runden auf der Terasse und dann zielstrebig zwischen unsere zwei Hauswände (Spalt ca 10cm und 3 m tief...) Da brach im ganzen Haus eine Welt zusammen, was sollen wir machen ?
    Blieb nicht viel übrig außer ein langes Brett in den Spalt, damit er hochkettern kann und sein Schlafhäuschen aufstellen in der Hoffnung er sucht es... [-o<
    Dann nach 4-5 Stunden hüpft unser Maxl in Nachbars Garten um sein Häuschen herum, also ein erster Hoffnungsschimmer... Wir warteten dann noch bis es dämmerte, schlichen uns ans Häuschen (natürlich mit dicken Lederhandschuh :lol: ) und tatsächlich: Maxl lag drin =D>

    Also bewahrheitet sich sie Aussage, die Hörnschen kommen immer wieder in ihre vertraute Umgebung zurück man darf sie nur nicht unter Streß setzten...

    Gruß Kette (total erleichtert :D )
    Benutzeravatar
    Site Admin
    Beiträge: 2121
    Registriert: So Mai 18, 2003 11:23 am
    Wohnort: Gelsenkirchen
  • Position des Users auf der Mitgliederkarte
  • BeitragVerfasst: Mo Okt 01, 2012 5:31 pm
    Hi,

    da habt ihr wirklich Glück gehabt das keine Katze etc aufgetaucht ist und euer Maxl ein echter Häuschenliebhaber ist.

    Gruß
    Nande
    Bild

    Zitat Winston Churchill: Mit bösen Worten, die man ungesagt hinunterschluckt, hat sich noch niemand den Magen verdorben
    Benutzeravatar
    Newbie
    Beiträge: 5
    Registriert: Fr Aug 24, 2012 11:23 am
  • Position des Users auf der Mitgliederkarte
  • BeitragVerfasst: Mo Okt 01, 2012 7:11 pm
    Hör bloß auf... was hatten wir Gedanken was da alles vorbeikommt :cry:
    Aber über sein Haus lässt er nichts kommen :lol:

    Zurück zu Verhalten

    Wer ist online?

    Mitglieder in diesem Forum: Majestic-12 [Bot] und 1 Gast

    cron