Geschlechtsreife - zickig - bissig - Markieren

Fragen und Antworten zum Verhalten unserer Hörnchen...Verhalten der Tiere deuten und daraus Schlüsse ziehen.

Moderator: Moderatoren


Newbie
Beiträge: 3
Registriert: Di Mai 10, 2011 9:54 am
BeitragVerfasst: Di Mai 10, 2011 10:01 am
Hi!

Mein Streifi (weiblich) ist jetzt geschlechtsreif (angeschwollene Geschlechtsorgane) geworden.. sie ist ca. 1 Jahr alt.
Habe folgende Veränderungen beobachtet:
- sie pinkelt mich IMMER an, wenn sie auf meine Hand bzw Arm kommt. (manchmal riecht es nicht, ist also nur Markierung, manchmal stinkt es) -> das hat sie vorher niemals gemacht.
- sie zwickt/beißt mich öfter -> für einen kleinen sanften Stups auf die Nase ist meist keine Zeit, da sie dann schon wieder weggeflitzt ist
- sie verliert ÜBERALL ihren Stuhl und pinkelt/markiert dementsprechend auch. Es ist widerlich. Das hat sie früher auch niemals gemacht. (Habe ihr schon Erde hingestellt)

Meine Frage: sind diese Veränderungen auf ihre Geschlechtsreife zurückzuführen, dass sie quasi jetzt in der "Hörnchen Pubertät" ist.. oder könnte dies andere Gründe haben?

Würde mich auf Tipps/Anregungen freuen, was man dagegen unternehmen könnte. Oder ob es vllt von selbst wieder weggeht? Sie ist eigentlich ein sehr friedliches und zahmes Hörnchen.

Liebe Grüße
Benutzeravatar
Site Admin
Beiträge: 2121
Registriert: So Mai 18, 2003 11:23 am
Wohnort: Gelsenkirchen
  • Position des Users auf der Mitgliederkarte
  • BeitragVerfasst: Di Mai 10, 2011 7:32 pm
    Hi,

    angeschwollene Geschlechtsorgane/ Hoden sprechen eigendlich für ein Männchen. Das markieren mit dem Müffelfaktor passt ebenfalls. Zeig mal ein Bild her :wink:

    Gruß
    Nande
    Bild

    Zitat Winston Churchill: Mit bösen Worten, die man ungesagt hinunterschluckt, hat sich noch niemand den Magen verdorben

    Newbie
    Beiträge: 3
    Registriert: Di Mai 10, 2011 9:54 am
    BeitragVerfasst: Mi Mai 11, 2011 10:01 am
    Hi!

    Danke für die Antwort..

    Also ich bin mir ziemlich sicher, dass es ein weibchen ist.. Sie hat keine Hoden oder so. Auch bei weibchen schwillt es ein wenig an. Auf dem Foto sieht man nicht so wirklich etwas.. hoffe, es hat dennoch geklappt mit dem hochladen.

    Kann es denn sein, dass sie sich auf Grund des Hormonschubs so daneben benimmt?
    Dateianhänge
    IMG_1641.JPG
    Benutzeravatar
    Site Admin
    Beiträge: 2121
    Registriert: So Mai 18, 2003 11:23 am
    Wohnort: Gelsenkirchen
  • Position des Users auf der Mitgliederkarte
  • BeitragVerfasst: Do Mai 12, 2011 4:44 pm
    Hi,

    du hast ein Mädel welches ihr Revier markiert und dir zeigen möchte, wer dort wohnt. Schau mal hier viewtopic.php?f=10&t=932&p=8805&hilit=revier+markieren#p8805

    Gruß
    Nande
    Bild

    Zitat Winston Churchill: Mit bösen Worten, die man ungesagt hinunterschluckt, hat sich noch niemand den Magen verdorben

    Newbie
    Beiträge: 3
    Registriert: Di Mai 10, 2011 9:54 am
    BeitragVerfasst: Fr Mai 13, 2011 1:27 am
    Okay... danke..
    aber das weiß ich ja im Prinzip schon. -> sie ist ein Weibchen .. und ich weiß ebenfalls, dass sie markiert... meine Frage/n wären damit nicht wirklich beantwortet.
    Haben andere User damit schon Erfahrung gemacht? Gibt es Tipps/Anregungen, was man dagegen unternehmen kann? (A.gegen das anpinkeln/"anmarkieren") B.gegen das Zwicken/Beißen C.gegen das überall hinmachen). Oder legt es sich wieder mit der Zeit und ist wirklich nur auf die Geschlechtsreife zurückzuführen?

    Grüße und Danke schon mal im Voraus für nützliche Antworten :)
    Benutzeravatar
    Site Admin
    Beiträge: 2121
    Registriert: So Mai 18, 2003 11:23 am
    Wohnort: Gelsenkirchen
  • Position des Users auf der Mitgliederkarte
  • BeitragVerfasst: Fr Mai 13, 2011 7:31 am
    Hi,

    es ist ein ganz natürliches Frühjahrverhalten. Das kannst du nicht unterbinden, das wollte ich dir mit dem Link der Boardsuche zeigen :) . Wenn die Paarungszeit vorbei ist, wird es wieder besser. Du kannst versuchen dein Hörnchen zu erziehen z.B. mit einem lauten energischen Nein oder einen leichten Stups auf die Nase ( wie du bereits geschieben hast ), aber ganz unterbinden ist unmöglich. Ein Außenklo ( zumindest für das ein oder andere Geschäft ), ein Kuscheltuch ( markieren ) und nicht mehr mit der Hand draußen füttern ( zwicken )könnten hilfreich sein und ganz viel Geduld und Nachsicht beim Halter. Wenn es für dich nur widerlich ist, solltest du ein neues Zuhause für dein Tier anstreben.

    Gruß
    Nande
    Bild

    Zitat Winston Churchill: Mit bösen Worten, die man ungesagt hinunterschluckt, hat sich noch niemand den Magen verdorben

    Zurück zu Verhalten

    Wer ist online?

    Mitglieder in diesem Forum: Majestic-12 [Bot] und 4 Gäste

    cron