Immer Gleicher Bewegungsablauf

Fragen und Antworten zum Verhalten unserer Hörnchen...Verhalten der Tiere deuten und daraus Schlüsse ziehen.

Moderator: Moderatoren

Benutzeravatar
Hörnchenfan
Beiträge: 20
Registriert: Mo Nov 24, 2008 4:17 pm
Wohnort: Biberach
BeitragVerfasst: Sa Feb 06, 2010 3:38 pm
Hallo zusammen,

erstmal entschuldigung falls es diesem thema schon mal im forum gibt aber ich hab mit der suche nix gefunden drum mach ich einfach nochmal eins auf.

und zwar is mein streifi seit ein paar wochen etwas komisch geworden. Erstens hat er schon dicke Hoden bekommen, obwohls ja eigentlich noch lang nich frühling is das wundert mich schon etwas aber das is nich das hauptproblem. Nämlich ist es in letzter zeit immer so wenn ich ihn rauslasse, dann setzt er sich meistens nur aufs sofa un schaut in die leere und wenn ich dann zu ihm hin komme oder ihn streicheln möchte dann rennt er in seinen käfig, dreht wieder um und macht ne halbe runder durchs zimmer und wieder aufs sofa. wenn ich mich dann wieder bewege tut er genau das selbe wieder usw bis ich weggehe. Ich mein klar diese sterotypien heißen normalerweise wenn ers im käfig macht dass er zu wenig platz hat aber ich mein beim freilauf kanns ja nich zu wenig platz haben. und es is ja auch nich so dass er von mir nich berührt werden möchte, ab und zu kommt er auch her und hüpft über mich drüber und so.
und wenn er so den ganzen tag im käfig is dann sitzt er meistens auch bloß blöd aufm ast rum und bewegt sich kaum (höchstens mal um sich was zu fressen zu holen).

Kennt jemand von euch vielleicht dieses Verhalten?
wär cool wenn mir da jemand helfen könnte
MFG
H3LLr1d3r
Benutzeravatar
Site Admin
Beiträge: 2121
Registriert: So Mai 18, 2003 11:23 am
Wohnort: Gelsenkirchen
  • Position des Users auf der Mitgliederkarte
  • BeitragVerfasst: So Feb 07, 2010 9:51 am
    Hi,

    glaube der Kleine kämpft zur Zeit mit den Hormonen. Wie lange geht es denn schon so?

    Gruß
    Nande
    Bild

    Zitat Winston Churchill: Mit bösen Worten, die man ungesagt hinunterschluckt, hat sich noch niemand den Magen verdorben
    Benutzeravatar
    Hörnchenfan
    Beiträge: 20
    Registriert: Mo Nov 24, 2008 4:17 pm
    Wohnort: Biberach
    BeitragVerfasst: So Feb 07, 2010 1:08 pm
    etwa 1 monat...
    also so apathisch im käfig sitzen und nix tun das tut er schon etwas länger (vllt 2 monate) und ich dachte anfang auch es liegt einfach daran weil ihm langweilig is weil er unter der woche leider nur wenig rauskommt.... ich komm immer erst so gegen 4 oder halb 5 heim und da schläft er dann meistens schon :(
    aber als ich ihn jetz ne zeit lang öfters rauslassen konnte hat sich das eben auch nich geändert und ich weiß erhlich gesagt auch nich wie ich ihn IM käfig beschäftigen soll.... maiskolben rührt er zZ nich an, buddelkiste is auch uninteressant und eierkarton is in 5 minuten offen und dann auch langweilig :/
    und naja das draußen macht mri halt wirklich am meisten sorgen... dachte zuerst er hätte irgendeinen infekt oder so aber er sieht eigt aus wie immer... dichtes fell, schöner schwanz, glänzende augen, gesudne nase, keine krusten und fressen tut er zwar weniger aber das führ ich darauf zurück dass er mehr von seinen vorräten holt als das was ich ihm täglich reintue.
    ich hoffe irgendjemand weiß das was drüber :(
    MFG
    H3LLr1d3r
    Benutzeravatar
    Site Admin
    Beiträge: 2121
    Registriert: So Mai 18, 2003 11:23 am
    Wohnort: Gelsenkirchen
  • Position des Users auf der Mitgliederkarte
  • BeitragVerfasst: Mo Feb 08, 2010 4:59 pm
    Hi,

    unser ist noch komplett in der Winterruhe. Nur Geduld, kann sein dass er einfach noch nicht Frühjahrsfit ist. Er schaut ja gesund aus, wie du berichtest.

    Warte mal noch einen Monat.

    Gruß
    Nande
    Bild

    Zitat Winston Churchill: Mit bösen Worten, die man ungesagt hinunterschluckt, hat sich noch niemand den Magen verdorben

    Hörnchenfan
    Beiträge: 181
    Registriert: Mo Apr 27, 2009 10:34 am
    Wohnort: Köln
    BeitragVerfasst: Mo Feb 08, 2010 6:15 pm
    Hallöchen,

    mein Hörnchen ist genauso drauf. Es sitzt den ganzen Tag faul auf seinem Käfig herum. Beobachtet die Welt und schaut dabei entspannt aus dem Fenster.

    Ich mach mir auch keine Sorgen. Er ist ja nicht apathisch, sondern faul. er frisst und trinkt und spitzt ab und an mal die kleinen Öhrchen. Ich denke, bei dem ist alles bestens. Mal ein bisschen Entspannung nach dem harten Winter.


    Liebe Grüße

    Carola
    Benutzeravatar
    Newbie
    Beiträge: 2
    Registriert: Mo Aug 03, 2009 3:19 pm
    Wohnort: Luzern [CH]
    BeitragVerfasst: Mi Feb 10, 2010 10:01 am
    Mein kleiner Lenny, sitzt zur Zeit auch öfters im Käfig zuoberst in einer Schale und starrt aus dem Fenster.
    Ab und zu macht er eine schnelle Runde und das wars dann auch schon wieder.
    Ich finde es intressant, wie sich sein Verhalten monatlich ein wenig ändert.
    Benutzeravatar
    Hörnchenfan
    Beiträge: 20
    Registriert: Mo Nov 24, 2008 4:17 pm
    Wohnort: Biberach
    BeitragVerfasst: Mi Feb 10, 2010 3:52 pm
    joa danke
    aber das hauptproblem seh ich ja nich darin dass er sich kaum bewegt, das versteh ich ja einigermaßen dass das für die tierchen im winter normal is aber wie im titel des threads geht es mir darum dass er immer den gleichen weg "sprintet" wenn man ihm zu nahe kommt wenn er draußen is... und das wenn man will bestimmt 5-6 mal hintereinander
    MFG
    H3LLr1d3r
    Benutzeravatar
    Hörnchenfan
    Beiträge: 17
    Registriert: So Aug 03, 2008 10:59 am
    Wohnort: Buxtehude
    BeitragVerfasst: So Feb 14, 2010 8:12 am
    Ich kenne das von meinem Hörnchen, daß es im Wohnzimmer auch immer gerne den gleichen Weg macht in der gleichen Reihenfolge. Ganz grob gesehen könntes das eventuelle als Stereotyp gesehen werden. Aber ich vermute ehern, daß es sowas wie eingefahrene Wege gibt. Und machen wir uns nichts vor, auch ein Auslauf im Zimmer ist nicht mit der Natur zu vergleichen. Da haben Streifis ca. 1 ha Platz und müssen eher mal alles begutachten.
    Das ist in unseren WZ nicht machbar. Zudem kommt irgendwann bestimmt ein gewisses Sicherheitsgefühl auf, weil es keine ernsthaften Freßfeinde gibt. Da könnte ein Hörnchen schon "lethargischer" sein.
    Die Flucht vor dir ist eventuell auch mit dem Sicherheitsbedürfnis des Tieres zu sehen. Es muss schließlich immer schnell "Fluchtbereit" sein und das auch trainieren. Es kommt vielleicht auch darauf an, welche Klettermöglichkeiten bei dir im Auslaufbereich sind und welche Sicherheitszonen sich bieten. Wenn da nicht genügend Auswahl ist, wo soll es dann sonst hin.

    Eventuell kannst du da mal gucken, ob ausreichend Möglichkeiten vorhanden sind. Denn ein bißchen hört sich das Verhalten nach Stress an, und dem könnte eventuell mit Verstecken abgeholfen werden.
    Benutzeravatar
    Hörnchenfan
    Beiträge: 68
    Registriert: Fr Sep 18, 2009 9:05 am
    Wohnort: schaffhausen (switzerland)
    BeitragVerfasst: Mi Mär 31, 2010 9:41 am
    haha dejavu? mein hörnchen hat ebenfalls seit februar extrem angeschwollene "weichteile" und er schlägt rückwertssaltos im käfig ;)

    Hörnchenfan
    Beiträge: 86
    Registriert: Di Dez 08, 2009 2:32 pm
    Wohnort: srilanka 10th mile post reedimaliyadda
    BeitragVerfasst: Di Apr 13, 2010 8:31 am
    hey hellraider
    wir beobachten unsewre streifigaeste seit fast 10 jahre
    einige kennen wir
    wir haben mehrere futterstellen eingerichtet
    die alte garde kommt seit jajren regelmaessig den selben weg
    unsewr eigenes hoernchen das noch taeglich mehrmal kommt benutrzt auch nur immer den selben futternapf
    dann liegen die streifis oft stundenlang an ein und der selben stelle und chillen
    kommen mal zum fressen und liegen dann wiedewr rum
    die riesenhoernchen machen dasselbe
    und die sind alle draussen in freier natur
    nur der himmel ist die grenze

    hat sich dein streifi denn wieder veraendert
    lg merlin

    Hörnchenfan
    Beiträge: 13
    Registriert: Mo Aug 29, 2011 9:24 pm
    BeitragVerfasst: Mo Aug 29, 2011 10:01 pm
    hey

    ich hab gehört wenn die tiere immer den gleichen bewegungs ablauf haben dann ist der käfig zu klein aber das können
    auch die hormone sein

    Zurück zu Verhalten

    Wer ist online?

    Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

    cron