Winterschlaf? ? ?

Fragen und Antworten zum Verhalten unserer Hörnchen...Verhalten der Tiere deuten und daraus Schlüsse ziehen.

Moderator: Moderatoren

Benutzeravatar
Hörnchenfan
Beiträge: 74
Registriert: Mi Jul 15, 2009 3:34 pm
Wohnort: Kassel
BeitragVerfasst: Di Okt 06, 2009 6:48 pm
Hallo,
wird ja der erste winter mit unserem kleinen...
er hat ja in der letzten zeit mächtig viel vorbereitung getroffen hat sich seine erdhöhle gebaut und hat massen an futter in die erdhöhle geschleppt..
muss aber sagen das er trotz seiner wintervorbereitung verdammt lieb war.. aggressiv war er garnicht...

Er hat schon die letzten nächte in der erdöhle verbacht...

heute ist er nciht einmal herraus gekommen.... und sein höhleneingang ist zu ... also erde vor..

ob er schon am schlafen ist ??? oder könnte das evt ungut sein das der eingang zu ist?

sieht nicht aus wie es wenn der eingang eingebrochen wäre sondern eher wie gezielt zugeschaufelt....

weis leider nicht wie sich die tiere in der zeit verhalten.. wäre daher sehr dankbar wenn ihr mir erfahrungen sagen könnt was winterschlaf in der erdkiste angeht... hoffe nur das dem zwerg nichts passiert ist....

lg und thx schonma für die antworten
Benutzeravatar
Hörnchenfan
Beiträge: 275
Registriert: Mo Apr 28, 2008 9:33 am
Wohnort: Bonn
BeitragVerfasst: Di Okt 06, 2009 7:35 pm
Peanut hat geschrieben:Hallo,
wird ja der erste winter mit unserem kleinen...
er hat ja in der letzten zeit mächtig viel vorbereitung getroffen hat sich seine erdhöhle gebaut und hat massen an futter in die erdhöhle geschleppt..
muss aber sagen das er trotz seiner wintervorbereitung verdammt lieb war.. aggressiv war er garnicht...

Er hat schon die letzten nächte in der erdöhle verbacht...

heute ist er nciht einmal herraus gekommen.... und sein höhleneingang ist zu ... also erde vor..

ob er schon am schlafen ist ??? oder könnte das evt ungut sein das der eingang zu ist?

sieht nicht aus wie es wenn der eingang eingebrochen wäre sondern eher wie gezielt zugeschaufelt....

weis leider nicht wie sich die tiere in der zeit verhalten.. wäre daher sehr dankbar wenn ihr mir erfahrungen sagen könnt was winterschlaf in der erdkiste angeht... hoffe nur das dem zwerg nichts passiert ist....

lg und thx schonma für die antworten
kann gut sein. das wirst du ja in den nächsten tagen noch beobachten :) aber wenn er einen ganzen tag nicht herausgekommen ist... dann ja.
winterruhe haltende streifis kommen aber trotzdem alle 2-3 tage kurz heraus, beispielsweise um sich etwas futter und obst zu holen, und legen sich dann wieder zur ruhe. du siehst ja, wenn er doch raus kommt und sich ggf. etwas wegnimmt.

wenn er den eingang zugemacht hat, wird das schon seine richtigkeit haben. ich glaube, bedenken in der richtung kamen hier schon öfters; war aber alles immer soweit in ordnung. auf die instinkte unserer haustiere ist in der regel verlass :)
Liebe Grüße, Fabian
Code: Alles auswählen
     __  (\_
    (_ \ ( '>
      ) \/_)=
      (_(_ )_   live on the
              splunchy side
                    of life     www.splunchy.com
Benutzeravatar
Site Admin
Beiträge: 2121
Registriert: So Mai 18, 2003 11:23 am
Wohnort: Gelsenkirchen
  • Position des Users auf der Mitgliederkarte
  • BeitragVerfasst: Mi Okt 07, 2009 6:32 pm
    Hi Peanut,

    unser hat 6 Wochen in der Erdkiste geschlafen und gesehen haben wir Ihn kein einziges mal. Haben ihn aber mittels Lauschangriff hören können :shock:

    Gruß
    Nande
    Benutzeravatar
    Hörnchenfan
    Beiträge: 74
    Registriert: Mi Jul 15, 2009 3:34 pm
    Wohnort: Kassel
    BeitragVerfasst: Fr Okt 09, 2009 2:20 pm
    Hey Nande..
    war bei ihm denn auch der eingang zu seinem erdbau zu?
    BeitragVerfasst: Fr Okt 09, 2009 3:50 pm
    Nande hat geschrieben:...unser hat 6 Wochen in der Erdkiste geschlafen und gesehen haben wir Ihn kein einziges mal. Haben ihn aber mittels Lauschangriff hören können :shock:


    Das hört sich interessant an. Wie gehst Du bei solch einem Lauschangriff vor?
    Benutzeravatar
    Site Admin
    Beiträge: 2121
    Registriert: So Mai 18, 2003 11:23 am
    Wohnort: Gelsenkirchen
  • Position des Users auf der Mitgliederkarte
  • BeitragVerfasst: Fr Okt 09, 2009 5:29 pm
    Hi,

    technikfrei :D . Ein Ohr dicht an die Wand der Holzkiste halten war ausreichend bei ruhiger Umgebung.
    Gleichzeitig hatten schon einige Körnchen an der Oberfläche des Erdbades ausgetrieben so das die zarten Halme bei Erschütterungen im Erdbau gezittert haben.

    @Peanut, ja der Eingang war komplett zugebaut.

    Gruß
    Nande

    Hörnchenfan
    Beiträge: 126
    Registriert: Mo Mär 16, 2009 3:47 pm
    Wohnort: Düsseldorf
    BeitragVerfasst: Sa Okt 10, 2009 7:53 pm
    Ich wage es mal, mich hier kurz einzumischen. Also bei meinen beiden wirds, wenns denn soll, auch der erste Winterschlaf werden. Im Moment sind beide noch ganz normal, Molly geht wie gehabt irgendwann zurück in die Voli zum Schlafen. Luna ist länger fit, aber kommt seit 1,2 Wochen oft mitten in der Nacht raus und hüpft rum. Hat da jamend eine Erklärung für, ist das normal? Ich bekomms meistens mit, hatte Semesterferien, grad war sie schon wieder kurz draußen. Aber auch nachts um halb 1 hört mans rappeln...
    Benutzeravatar
    Site Admin
    Beiträge: 2121
    Registriert: So Mai 18, 2003 11:23 am
    Wohnort: Gelsenkirchen
  • Position des Users auf der Mitgliederkarte
  • BeitragVerfasst: So Okt 11, 2009 8:20 am
    Hi,

    bekommen wir nur selten mit, das unser Nachts durch die Gegend schleicht :D . Aber er tut es ab und an fast jede Nacht. Er schleicht zum Klo, und dann zum Wassernapf um dann wieder im Häuschen zu verschwinden.

    Gruß
    Nande
    Benutzeravatar
    Hörnchenfan
    Beiträge: 74
    Registriert: Mi Jul 15, 2009 3:34 pm
    Wohnort: Kassel
    BeitragVerfasst: So Okt 11, 2009 9:42 pm
    Lauschangriff war erfolgreich ;) hat sich angehört als ob er mal wieder heißhunger hat und hatn paar nüsse weggeputzt...


    is echt nen komisches gefühl in sone leere voli zu schaun...


    aber das mit dem nachts rauskommen hat unser kleiner auch immer gemacht.. aber dann immer ganz leise und vorsichtig und hat sich immer an den rand von seinem brett wo das häuschen druff steht gestellt und hat nach unten in die voli geguggt... warum weis ich leider auch nicht... :D
    Benutzeravatar
    Hörnchenfan
    Beiträge: 72
    Registriert: Mi Sep 16, 2009 3:02 pm
    Wohnort: Osnabrück
    BeitragVerfasst: So Okt 11, 2009 11:30 pm
    hey, mein kleiner Gwin ist jetzt auch seit ein paar Tagen am schlafen. Er hat sich in seinem Aquarium Gänge gebaut und dort fleißig Nüsse gebunkert. Dann hat er über nacht alle Eingänge zugeschaufelt, und nurnoch einen einzigen "Notausgang" offen gelassen. Ich und meine Eltern hoffen natürlich das dem Kleinen nichts passiert ist, doch das wird schon alles seine Richtigkeit haben...
    Ooh jaa, es ist sehr einsam in den leeren Käfig zu schauen...sonst witme ich Gwin fast meine gesamte Freizeit, jetzt ist mir laangweilig :wink:
    hab bisher noch nicht gesehen das er mal rausgekommen ist, und den Nusshaufen hat er auch nicht entdeckt, kann mir aber auch vorstellen, das seine Vorratskammern schon voll sind :P
    MfG. Nuthunter & Gwin

    Newbie
    Beiträge: 1
    Registriert: Do Okt 29, 2009 1:52 pm
    Wohnort: Bötersen
    BeitragVerfasst: Do Okt 29, 2009 2:02 pm
    Hallo
    Mein Streifenhörnchen (weiblich) ist schon seit einiger Zeit viel ruhiger geworden. Sie ist die meiste Zeit in ihrem Häuschen und wenn sie mal draußen ist, dann springt sie ein paar male muintzer in ihrem käfig herum, sitzt aber schließlich nur noch auf einem fleck und rührt sich kaum, bis sie schließlich im Häuschen wieder verschwindet. Auch wenn ich sie im Zimmer herumlaufen lasse ist sie nicht allzu aktiv. Mir ist auch aufgefallen, dass sie öfter in der Nacht aktiv ist, also so, als ob ihr Rhythmus durcheinander gekommen sei. in ihrem Haus bunkert sie zwar etwas futter, aber nicht sondelrich mehr als sonst, agressiv ist sie auch nicht und macht sonst einen relativ fitten eindruck. ( putzt sich, frisst etc... ) Mir ist nur aufgefallen, dass sie beim atmen und auch beim schlafen ( falls sie denn wirklich schläft) komische geräsuceh von sich gibt. Ich kann diese geräsuceh ncith wirklich erklären. ähnlich als ob sie ganz shcnell mit den zähnen klappern würde nur dumpfer. Kann mir jemand sagen, ob das was damit zu tun hat und ob mein streifenhörnchen anscheind "winterruhe" oder etwas ähnliches hält ? ( sie ist 2 Jahre alt und letztes jahr war sie im winter genauso aktiv wie im sommer )
    Benutzeravatar
    Hörnchenfan
    Beiträge: 72
    Registriert: Fr Okt 16, 2009 10:26 am
    Wohnort: Keine Ergebnisse gefunden.
    BeitragVerfasst: Fr Okt 30, 2009 2:47 pm
    meine kommt ürgendwie nur abends raus und nachmittags garnicht ich sitzt jetzt hir zeit 3 stunden mi offenen käfig türe aber sie will wohl kein auslauf
    Das Geheimniss im können, liegt im wollen.
    Benutzeravatar
    Hörnchenfan
    Beiträge: 74
    Registriert: Mi Jul 15, 2009 3:34 pm
    Wohnort: Kassel
    BeitragVerfasst: Sa Okt 31, 2009 11:31 am
    So 4 rum und der kleine hat sich nicht einma sehen lassen :(
    haben jetzt auch ca 1 woche keinerlei geräusche mehr gehört...
    Benutzeravatar
    Hörnchenfan
    Beiträge: 1108
    Registriert: So Feb 10, 2008 7:35 pm
    Wohnort: Rehau
    BeitragVerfasst: Mi Nov 04, 2009 6:30 am
    Also Hexe hat ihren Winterschlaf letztes Jahr für 8 Wochen durchgezogen... da haben wir auch oft gehört (mit Stethoskop- weil ihr Holz zu dick fürs normale Ohr war). Wenn wir nichts von ihr gehört haben, haben wir auch schon mal vorsichtig den Deckel hoch gehoben und nachgeschaut (allerdings ohne sie zu wecken!!!!)

    Das Gefühl ist aber trotzdem doof... jeden Morgen schaut man in die Voliere und da tut sich einfach nichts!! Kann das Gefühl ganz gut nachvollziehen.

    Hörnchenfan
    Beiträge: 181
    Registriert: Mo Apr 27, 2009 10:34 am
    Wohnort: Köln
    BeitragVerfasst: Mi Nov 04, 2009 8:06 am
    betrachte es von der positiven Seite:

    dein Hörnchen kann sich den Luxus leisten und einfach weiterschlafen. Für ihn klingelt kein Wecker und er muss für seine Nüsse nicht arbeiten gehen.

    Da würde ich auch liegen bleiben :D
    Benutzeravatar
    Hörnchenfan
    Beiträge: 864
    Registriert: Mo Dez 22, 2008 9:28 pm
    Wohnort: Österreich / Kärnten / Villach
    BeitragVerfasst: Mi Nov 04, 2009 11:47 am
    So der Speedy hat sich schon seid zwei Tage zurückgezogen, jetzt ist es ernst, vor zweit Tage hat es bei uns geschneit und ich denke er hatt es gespürt, na dann Speedy bis zum nächsten mal. :lol:
    Für mehr Bilder von Speedy, einfach auf das Bild klicken

    Bild
    Glg aus Kärnten von Lenita und Speedy
    Benutzeravatar
    Hörnchenfan
    Beiträge: 74
    Registriert: Mi Jul 15, 2009 3:34 pm
    Wohnort: Kassel
    BeitragVerfasst: Di Nov 17, 2009 9:08 pm
    Unser kleiner ist mittlerweile seit 2,5monaten in seiner Erdkiste....
    letzte lebenszeichen ca vor nem monat... da hat mann ma was gehört...
    mach mir so langsam meine gedanken... :(
    Benutzeravatar
    Hörnchenfan
    Beiträge: 62
    Registriert: Di Okt 06, 2009 2:00 pm
    Wohnort: Dorsten
    BeitragVerfasst: Mi Nov 18, 2009 8:35 am
    meiner macht keinen winterschlaf :/ auch letztes jahr schon nicht.... ich bin mal gespannt obs noch was wird... bestimmt ganz schön langweilig wenn er den ganzen tag weg ist :/
    Benutzeravatar
    Hörnchenfan
    Beiträge: 74
    Registriert: Mi Jul 15, 2009 3:34 pm
    Wohnort: Kassel
    BeitragVerfasst: Mi Nov 18, 2009 7:20 pm
    ja nur ich mach mir langsam sorgen... weil der schon sooo lang weg ist und mann auch garnichts mehr hört :(
    Benutzeravatar
    Hörnchenfan
    Beiträge: 21
    Registriert: So Okt 18, 2009 6:32 pm
    Wohnort: Beselich
    BeitragVerfasst: Mi Nov 18, 2009 7:56 pm
    Wir machen uns auch schon langsam sorgen,
    seid 2 Tagen schon nicht mehr gesehen :cry:
    Nächste

    Zurück zu Verhalten

    Wer ist online?

    Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

    cron