Seite 1 von 1

An alle, die JRFarm Streifi-Futter füttern / gefüttert haben

BeitragVerfasst: Mi Jun 20, 2012 2:58 pm
von MiaI
Hallo an alle,

meine Umfrage für die Uni-Projektarbeit (siehe anderer Thread) hat ergeben, dass "JR Farm Streifenhörnchenfutter" am häufigsten gekauft wurde.
(Und nein, ich arbeite nicht mit JR Farm zusammen ;) )
Bei der Siebanalyse bin ich auf verschiedene Bestandteile gestoßen, wo ich mich frage: Wird das überhaupt gefressen???

Und jetzt seid Ihr gefragt: Wie sind eure Erfahrungen mit dem Futter?
Wie findet ihr es optisch/sensorisch.
Was wird als erstes gefressen?
Was bleibt bis zuletzt im Napf?
Sortiert ihr vielleicht selber schon Komponenten raus?
...

Schreibt einfach frei heraus, was euch einfällt.

Ich würde mich über viele Antworten freuen.

Lg, Mia


P.S.: Da ja einige auch noch andere Tiere haben:
Bei den anderen Tierarten waren es folgende Futtermittel:
Ratten: Tima Rattima Premium Müsli
Farbmäuse: JR Farm Mäuseschmaus
Renner: Bunny Rennmaustraum
Zwerghamster: JR Farm Zwerghamsterschmaus
Goldhamster: JR Farm Hamsterschmaus
Ihr könnt natürlich auch gern dazu was schreiben, aber nennt dann bitte das Futtermittel dazu :D

Re: An alle, die JRFarm Streifi-Futter füttern / gefüttert h

BeitragVerfasst: Do Jun 21, 2012 5:57 pm
von Nande
Hi,

die Sortierung des JR Farm Streififutters finde ich ganz okay. Die verarbeiteten Futteranteile wie Haferrollis, die roten Rollis die wie Frolic aussehen, die grünlichen Haferkissen, etwas V ähnlich gepresstes in dunklen braun und die erbsenählichen anmutenden Futterteile finde ich nicht notwendig. Tierisches Protein gibt es hier in Insekten-Frischform.
Die Haferkissen an sich ( hellbraune Sorte ) wird hier zwar gerne gefressen, diese gibt es aber als Leckerchen. Ich selbst habe die Haferkissen auch schon gegessen und finde sie durchaus müslitauglich :D .
Johannisbrot und Hanfsamenkörner in kleinen Mengen würde ich mir als Beigabe wünschen.


Gruß
Nande

Re: An alle, die JRFarm Streifi-Futter füttern / gefüttert h

BeitragVerfasst: Fr Jun 22, 2012 9:22 pm
von streififreunde
Hallo Mia

Wir kaufen zwar auch JR Farm für unsere Hörnchen, aber wir mischen es mit anderem Futter. Wir verwenden als Hauptfutter Papageienfutter von Schweizer und mischen nebst Futter von JR Farm noch getrocknete, selbst gesammelte Früchte von der Berberitze, dem Weissdorn, Kornelkirschen etc., sowie zusätzliche Nüsse, wie Haselnüsse, Walnüsse, Zirbelnüsse etc. darunter (im Herbst/ Winter mehr fetthaltige Nüsse und Kerne, im Frühling/ Sommer weniger).

Das Futter von JR Farm wird im Vergleich zu anderem Futter zwar einigermassen gut von unseren Streifis verwertet, aber gerade die künstlichen, gepressten Futteranteile und wie z.B. die roten Kringel werden meist verschmäht.

das Papageienfutter hingegen wird fast komplett verwertet, weshalb wir es auch als Hauptfutter verwenden.

Hinzu kommt, dass bei uns in der Schweiz das Futter von JR Farm preislich etwas überrissen ist... weiss ja nicht, wie das in Deutschland ist...

Re: An alle, die JRFarm Streifi-Futter füttern / gefüttert h

BeitragVerfasst: Fr Jun 29, 2012 4:12 pm
von Skip
Hallo,
ich hatte auch mal eine kleine Weile das JR Streififutter zum mischen. Bin jetzt aber wieder zurück zum Anfang gegangen, zum Futter von Rico.

An dem Futter bei JR störte mich (und mein Hörnchen) die roten Kringelchen und die Haferkissen. Und von den roten Kringelchen waren viel zu viele drin, billiger Füllstoff meiner Meinung nach. Auch die Maisflocken waren eher uninteressant. An Haselnüsse, wie es aufgeführt wird, kann ich mich jetzt nicht mehr so erinnern - waren da welche drin? Wenn, dann wohl recht wenige. Aussortiert habe ich von vornehein nichts.

Optisch war es nicht so ansprechend, wenn man das von Ricos kennt, dann ist das leider so.

Geruchstechnisch bleibe ich dem neutral gegenüber, kann jetzt nicht mehr nachschnuffeln, weil ich ja keines mehr habe :wink: . Aber besonders negativ ist es mir auch nicht in Erinnerung.

Als erstes wurden, je nach Appetit an dem Tag des Hörnchens, die Sonnenblumenkerne, Kürbiskerne oder Erdnüsse gefressen.

Re: An alle, die JRFarm Streifi-Futter füttern / gefüttert h

BeitragVerfasst: Do Aug 22, 2013 6:51 pm
von Nande
Hi,

das neue JR Futter finde ich besser gemischt. Einige weiterverarbeitete Futtermittel sind raus und es sind getrocknete Mehlwürmer drin. Johannisbrot, Hanfsamen und Kürbiskerne fehlen mir da immer noch, diese mische ich nach wie vor bei. Hirse und frische Sonnenblumenkerne gibt es eh extra.

Gruß
Nande