Selbst mischen oder Fertigfutter

Über die Ernährung unserer kleinen Freunde, Fragen, Antworten & Tipps zur richtigen Ernährung

Moderator: Moderatoren


Newbie
Beiträge: 3
Registriert: Do Nov 04, 2010 5:40 am
Wohnort: Leipzig
BeitragVerfasst: Do Nov 04, 2010 6:17 am
Hallo,

was füttert hier pro Tag und wie viel, gib es fertig Futter oder selbstmischen, wie viel Fleisch anteil sollte das Futter haben oder kann man die Streiffies vegan ernähren, was dürfen sie gar nicht essen und was mögen sie besonderst gerne?

Lg Alrun
Benutzeravatar
Site Admin
Beiträge: 2121
Registriert: So Mai 18, 2003 11:23 am
Wohnort: Gelsenkirchen
  • Position des Users auf der Mitgliederkarte
  • BeitragVerfasst: Do Nov 04, 2010 9:52 am
    Hi,

    im Handel sind die verschiedensten Streifenhörnchenfuttermischungen vertreten. Es tut aber auch ein Großsittichfutter ohne Chillis, ggf. den Vorlieben des Hörnchens anpassen z.B. zusätzlich Hanfsamen, Kürbiskerne, Maiskörner etc beimengen. Futter kannst du auch selber zusammenstellen, da die Futtermischungen oft behandeltes Futter in Kissen, Rolli oder bunten gepuften Formen enthält, welches von den Streifis oftmals komplett verschmät wird. Futterlisten sind hier im Forum oder auch auf den Streifi-Hompages der Portalseite.

    Streifis benötigen tierisches Eiweis um gesund zu bleiben. Bitte freunde dich schon mal mit der Haltung einer kleinstportion Mehlwürmer an. Diese bitte lebend verfüttern. Auch hier haben wir massenhaft Infos zur Menge und Haltung in verschiedenen Beiträgen. Grashüpfer und Heimchen werden auch gerne genommen. Bitte Finger weg von Milchprodukten, da unsere Hörnchen die darin enthaltene Laktose nicht verdauen können.

    Gruß
    Nande Bild
    Zuletzt geändert von Nande am Do Nov 04, 2010 10:26 pm, insgesamt 2-mal geändert.
    Bild

    Zitat Winston Churchill: Mit bösen Worten, die man ungesagt hinunterschluckt, hat sich noch niemand den Magen verdorben
    Benutzeravatar
    Hörnchenfan
    Beiträge: 63
    Registriert: Do Sep 02, 2010 8:10 pm
    Wohnort: Mannheim
    BeitragVerfasst: Do Nov 04, 2010 6:52 pm
    Ich habe vor längerem eine sehr gute Entdeckung gemacht und füttere seit dem, von zusätzlichen Beigaben abgesehen, nichts anderes mehr.

    Die Hörnchenfuttermischung von Witte Molen enthält wirklich alles, was unsere Schätzchen lieben und kommt dabei ohne diesen lästigen Pressscheiß aus: https://futterparadies.de/catalog/count ... p-933.html

    Und wenn ihr schon mal im Futterparadies gelandet seit, schaut euch auch mal die Hagebutten-Angebote an. Meine Nelly liebt die getrockneten Früchtchen so sehr, dass ich ihr jetzt 2,5 Kilo für knapp 10 Euro gleich mal mitbestellt habe. Ich denke das sollte für ein paar Tage reichen. :wink:

    Newbie
    Beiträge: 1
    Registriert: Fr Mai 20, 2011 6:42 pm
    BeitragVerfasst: Fr Mai 20, 2011 7:08 pm
    Ich mische mein Futter auch selbst :D

    bis jetzt hab ich sehr gute erfahrung gemacht mit dem shop www.mixing-your-petfood.de

    auch die fertigmischung (http://mixing-your-petfood.de/index.php ... &Itemid=53) ist super, hammy frisst fast alles auf =D>

    Newbie
    Beiträge: 7
    Registriert: Di Mär 15, 2011 8:52 pm
    BeitragVerfasst: Mo Jun 20, 2011 6:25 pm
    Noch ein Frage zum selbermischen, gibt es irgendwo ein Liste wo steht, was wir für unsere streifis mitreinmischen dürfen oder kann man bedenkenlos alle für Nager geeigneten samen bzw früchte mt reinpacken (unabhängig davon was jedes einzelne streifi mehr oder weniger bevorzugt)
    Benutzeravatar
    Site Admin
    Beiträge: 2121
    Registriert: So Mai 18, 2003 11:23 am
    Wohnort: Gelsenkirchen
  • Position des Users auf der Mitgliederkarte
  • BeitragVerfasst: Di Jun 21, 2011 4:02 pm
    Hi,

    Früchter lieber frisch als getrocknet anbieten und stark fetthaltiges wie Pienenkerne und Nüsse lieber als Leckerchen reichen als ins Grundfutter zu mischen. Mit einer Großsittichmischung hast du schon einmal einen Grundstock.
    Stöber mal hier unter Ernährung, da gibt es einige Futterlisten.

    Gruß
    Nande
    Bild

    Zitat Winston Churchill: Mit bösen Worten, die man ungesagt hinunterschluckt, hat sich noch niemand den Magen verdorben

    Zurück zu Ernährung

    Wer ist online?

    Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

    cron