Tannenzapfen? Fichtenzapfen? was ist gut, oder nicht?

Über die Ernährung unserer kleinen Freunde, Fragen, Antworten & Tipps zur richtigen Ernährung

Moderator: Moderatoren

Benutzeravatar
Hörnchenfan
Beiträge: 16
Registriert: Fr Jun 25, 2010 10:49 am
Wohnort: Filderstadt
BeitragVerfasst: Do Aug 19, 2010 3:59 pm
Hallöchen :D

Also meinem Streifenhörnchen gehts ganz gut. Ernährung klappt. Meine Eltern gehen öfters spazieren und nehmen ihm etwas mit, wie Äste, natürlich ungiftig, Weizen und und und... Vor kurzem hatten sie eine Fichtenzapfe mitgenommen. wir haben sie noch nicht in den Käfig gelegt, aber haben es vielleicht vor?! ich wollte nur mal Fragen, ob ein Fichtenzapfen okay ist? hab gehört dass dort Harz kleben bleiben kann. Mit den Tannanzapfen, da weiß ich auch nicht bescheid. war schon auf verschiedenen Streifi-Seiten, mit Infos.. Die eine Seite sagt, Tannenzapfen sind okay, die andere sagt, Tannenzapfen sind hochgiftig.. Naja, jetzt bin ich genau so schlau wie vorher ;D also gar nichts hat sich geändert ;D Sind Fichtenzapfen/Tannenzapfen okay?

lg
Melle
Benutzeravatar
Site Admin
Beiträge: 2121
Registriert: So Mai 18, 2003 11:23 am
Wohnort: Gelsenkirchen
  • Position des Users auf der Mitgliederkarte
  • BeitragVerfasst: Fr Aug 20, 2010 7:18 pm
    Hi,

    kannst Zapfen geben,die kommen ja auch in seinem natürlichen Lebensraum vor. Das Tier wird aber bis auf das zerpflücken nicht so viel vom Zapfen haben.

    Gruß
    Nande
    Bild

    Zitat Winston Churchill: Mit bösen Worten, die man ungesagt hinunterschluckt, hat sich noch niemand den Magen verdorben

    Hörnchenfan
    Beiträge: 181
    Registriert: Mo Apr 27, 2009 10:34 am
    Wohnort: Köln
    BeitragVerfasst: Fr Aug 20, 2010 7:55 pm
    Ich trockne den Zapfen immer, und stecke dann kleine Saaten in die Ritzen. So ist das Hörnchen nen bisschen beschäftigt und muss das Futter nicht nur vom Fressnapf zu Häuschen schleppen
    Benutzeravatar
    Hörnchenfan
    Beiträge: 16
    Registriert: Fr Jun 25, 2010 10:49 am
    Wohnort: Filderstadt
    BeitragVerfasst: Fr Aug 20, 2010 8:58 pm
    Okay Danke für die Antworten :D

    @Nande: wir habne jetzt einen Tannenzapfen reingelegt, danke :D
    @Carola:Hei herzlichen dank für den Tipp, werd ich auch machen :D

    lg Melle + Hami
    Benutzeravatar
    Hörnchenfan
    Beiträge: 116
    Registriert: Do Feb 04, 2010 10:59 am
    Wohnort: Salzgitter
    BeitragVerfasst: Sa Aug 21, 2010 10:35 pm
    Also zum Winter hin bekommen meine Streifis immer ganz besondere Leckereien ;)
    Da wird gebacken ....
    Und zwar nehmen ich einen Zapfen und folgende Zutaten:

    * 1 EL Rosinen, ungeschwefelt
    * 1 EL Sonnenblumenkerne, ungeschält
    * 30 g Dinkel-Vollkornmehl
    * 50 g Haferkörner
    * 50 g Gerstenkörner
    * 1 EL Haferflocken
    * 1 Ei
    * Wasser

    die Zutaten werden alle gründlich vermischt und anschließend über den gesamten Zapfen verteilt, danach gehts bei 100 °C für etwa 30 Minuten in den Backofen.
    Und fertig ist der Schlemmerzapfen, kam bei meinen immer sehr gut an und war auch super verträglich.
    Benutzeravatar
    Hörnchenfan
    Beiträge: 16
    Registriert: Fr Jun 25, 2010 10:49 am
    Wohnort: Filderstadt
    BeitragVerfasst: So Aug 22, 2010 1:03 pm
    Oh cool Danke :)
    Wir backen auch immer Plätzchen:

    - Alle mögliche Nüsse (Erdnuss, Haselnuss,...)
    - 2 Eier
    - etwas Maismehl
    - normales Mehl
    - bisschen Wasser
    - bisschen Salz

    Diese Zutaten zusammenkneten zu einem Teig. aus dem Teig macht man dann kleine runde Plätzchen und tut sie auf backpapier und lässt sie bei 180°C 20-30 Minuten aufbacken. kleine Plätzchen enstehen. Sie mag mein Streifenhörnchen aber für uns Menschen, sind sie auch ein Kracher und lecker :D

    lg Melle

    Zurück zu Ernährung

    Wer ist online?

    Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

    cron