Welche Pflanzenschote ist das?

Über die Ernährung unserer kleinen Freunde, Fragen, Antworten & Tipps zur richtigen Ernährung

Moderator: Moderatoren

Benutzeravatar
Hörnchenfan
Beiträge: 567
Registriert: Do Aug 12, 2004 12:18 am
Wohnort: Fürth
BeitragVerfasst: Mi Apr 19, 2006 8:34 am
Hi,

hab die Tage sehr große Schoten unter einem Baum gefunden. Ca. 15-20 cm groß, dunkelbraun und innen sind kleine Kerne, ähnlich wie Melonenkerne. Da der Baum noch ohne Blätter war hab ich auch keine Ahnung, um welchen Baum es sich handelt.

Was ist das und kann ich sie den Hörnchen geben?

Hier mal ein Bild:
[img]F:\Eigene%20Bilder\PHOTOS\Urlaub%20Domazlice%20cz\Baumeronis/SCHOTEN%20001.jpg[/img]
Viele Grüsse aus Bayern,
Margit
Benutzeravatar
Site Admin
Beiträge: 1951
Registriert: Fr Mai 30, 2003 8:19 pm
Wohnort: Darmstadt
  • Position des Users auf der Mitgliederkarte
  • BeitragVerfasst: Do Apr 20, 2006 9:22 am
    Hallo Margit,
    leider kann man Dein Bild nicht sehen.
    Meinst Du vielleicht Robinien?

    Quelle des Bildes: Wikipedia.de
    Dateianhänge
    Robinie.jpg
    Robinie.jpg (28.94 KiB) 8196-mal betrachtet
    Liebe Grüße
    Cornelia und Lilly

    www.BURUNDUK.de

    www.klzg.de ;-)
    Benutzeravatar
    Hörnchenfan
    Beiträge: 567
    Registriert: Do Aug 12, 2004 12:18 am
    Wohnort: Fürth
    BeitragVerfasst: Do Apr 20, 2006 3:04 pm
    Nein, leider nicht ganz. Ähnlichkeit ist aber da.
    ´
    Wie bring ich das Bild hier rein? Hab einiges probiert, klappt aber nicht. :cry:
    Viele Grüsse aus Bayern,
    Margit
    Benutzeravatar
    Site Admin
    Beiträge: 1951
    Registriert: Fr Mai 30, 2003 8:19 pm
    Wohnort: Darmstadt
  • Position des Users auf der Mitgliederkarte
  • BeitragVerfasst: Do Apr 20, 2006 3:42 pm
    Hallo,
    wenn Du auf antworten gehst, scrolldoch mal nach unten. Unter dem eigentlichen Eingabefeld gibt es dann nochmal Attachment hinzufügen. Da klickst Du erstmal auf "Durchsuchen", dann macht sich ein neues Fenster auf und Du kannst die Datei auf deinem Rechner raussuchen. Wenn Du die gefunden hast dann gehst Du auf "Öffnen". Dann siehst Du das in dem Feld neber "Durchsuchen" dann noch auf "Attachment hinzufügen" gehen. Danach ganz normal auf Absenden gehen.
    Liebe Grüße
    Cornelia und Lilly

    www.BURUNDUK.de

    www.klzg.de ;-)
    Benutzeravatar
    Hörnchenfan
    Beiträge: 567
    Registriert: Do Aug 12, 2004 12:18 am
    Wohnort: Fürth
    BeitragVerfasst: Do Apr 20, 2006 3:54 pm
    Muss ich gleich mal probieren...

    Jaaaaaaaaaa, hat geklappt :D
    Danke!!!
    Dateianhänge
    schoten.jpg
    schoten.jpg (66.15 KiB) 8187-mal betrachtet
    Viele Grüsse aus Bayern,
    Margit
    Benutzeravatar
    Hörnchenfan
    Beiträge: 567
    Registriert: Do Aug 12, 2004 12:18 am
    Wohnort: Fürth
    BeitragVerfasst: Mo Apr 24, 2006 7:45 pm
    :?:

    Und was ist das nun ???

    :?:
    Viele Grüsse aus Bayern,
    Margit
    Benutzeravatar
    Site Admin
    Beiträge: 1951
    Registriert: Fr Mai 30, 2003 8:19 pm
    Wohnort: Darmstadt
  • Position des Users auf der Mitgliederkarte
  • BeitragVerfasst: Mo Apr 24, 2006 9:26 pm
    Hi,
    ich seh die auch öfter mal an Bäumen, weiß aber außer schon genanntem auch keine Lösung. Interessiert mich auch.
    Liebe Grüße
    Cornelia und Lilly

    www.BURUNDUK.de

    www.klzg.de ;-)
    Benutzeravatar
    Hörnchenfan
    Beiträge: 567
    Registriert: Do Aug 12, 2004 12:18 am
    Wohnort: Fürth
    BeitragVerfasst: Mo Apr 24, 2006 10:29 pm
    Sind Robinien gifitg?
    Viele Grüsse aus Bayern,
    Margit
    Benutzeravatar
    Hörnchenfan
    Beiträge: 42
    Registriert: So Jun 22, 2008 8:44 pm
    Wohnort: Braunschweig
    BeitragVerfasst: Mo Jun 23, 2008 7:13 pm
    Huhu^.^

    für mich sieht das nach Johanneskernbrot, aber ich weiß nicht, ob das auch in Deutschland wächst.

    baba
    Yvi
    Benutzeravatar
    Hörnchenfan
    Beiträge: 159
    Registriert: Fr Jul 04, 2008 4:17 pm
    Wohnort: Stuttgart
    BeitragVerfasst: Fr Jul 04, 2008 4:47 pm
    ja ich glaub auch, das das Johannisbrot ist.
    Kann man denen das geben? Mein Speedy mag es.
    Benutzeravatar
    Hörnchenfan
    Beiträge: 1108
    Registriert: So Feb 10, 2008 7:35 pm
    Wohnort: Rehau
    BeitragVerfasst: So Jul 06, 2008 8:44 am
    Also ich habe sowas ja bis jetzt nur einmal im Botanischen Garten bei uns gesehen... sonst wächst sowas bei uns nicht... Mal im Botanischen Garten nachfragen oder so... die können einem das bestimmt sagen, ob das giftig ist und ob das Hörnchen fressen dürfen.
    Benutzeravatar
    Hörnchenfan
    Beiträge: 42
    Registriert: So Jun 22, 2008 8:44 pm
    Wohnort: Braunschweig
    BeitragVerfasst: So Jul 06, 2008 9:02 am
    Huhu^.^

    also wenn es wirklich Johanneskernbrot ist, dann ist es absolut ungiftig(ist in vielen Futermischungen(zB für Meerschweinchen) drijn.

    baba

    Hörnchenfan
    Beiträge: 43
    Registriert: Mo Mär 14, 2005 8:54 pm
    Wohnort: Aargau (Schweiz)
    BeitragVerfasst: Mi Dez 10, 2008 9:31 pm
    Nee, das ist ganz sicher kein Johannisbrot, ich sammle das immer in den Ferien in Sardinien und Griechenland, und das sieht nicht so aus, wie auf dem Bild. Das Johannisbrot hab ich meinem Streife auch schon angeboten, sie hat daran geknabbert, aber nicht mehr... allerdings soll es gut gegen Verdauungsbeschwerden, wie z.B. Durchfall sein, ich hab es auch schon im Streififutter entdeckt.
    Das Bild das du angehängt hast, ist nicht das typische Johannisbrot, aber wir haben in der Nähe auch solche Bäume und ich weiss nicht wie die heissen.
    Quäle nie ein Tier zum Scherz,
    denn es fühlt wie du den Schmerz!
    Benutzeravatar
    Hörnchenfan
    Beiträge: 567
    Registriert: Do Aug 12, 2004 12:18 am
    Wohnort: Fürth
    BeitragVerfasst: Mi Dez 10, 2008 9:46 pm
    Schade, nach so langer Zeit ist das Rätsel noch immer nicht gelöst.

    Aber danke für eure Bemühungen ! :lol:
    Viele Grüsse aus Bayern,
    Margit
    Benutzeravatar
    Hörnchenfan
    Beiträge: 1108
    Registriert: So Feb 10, 2008 7:35 pm
    Wohnort: Rehau
    BeitragVerfasst: Do Dez 11, 2008 6:46 pm
    In Mittelfranken scheint es die wirklich öfter zu geben...hehe... waren vor kurzem in Erlangen und da habe ich die auch hängen sehen... aber es war niemand im Garten der mir darüber hätte Auskunft geben können... ich denke aber nach wie vor daran- würde mich ja auch interessieren!!
    BeitragVerfasst: Fr Dez 12, 2008 11:43 am
    Des Rätsels Lösung:


    Amerikanische Gleditschie (Gleditsia triacanthos), auch Lederhülsenbaum oder Falscher Christusdorn genannt.

    LG,

    Peter
    Benutzeravatar
    Hörnchenfan
    Beiträge: 1108
    Registriert: So Feb 10, 2008 7:35 pm
    Wohnort: Rehau
    BeitragVerfasst: Sa Dez 13, 2008 4:29 pm
    jetzt stellt sich nur noch die Frage, ob das die Hörnchen auch essen dürfen...
    dann würd ich das nächste Mal auch was sammeln, wenn ich die das nächste mal sehe
    BeitragVerfasst: So Dez 14, 2008 1:16 pm
    Moin,

    nach dem, was man im Netz findet, sind die Samen essbar, die Blätter giftig.
    Ich würde es lassen.

    LG

    Peter
    Benutzeravatar
    Hörnchenfan
    Beiträge: 1108
    Registriert: So Feb 10, 2008 7:35 pm
    Wohnort: Rehau
    BeitragVerfasst: Do Dez 18, 2008 10:35 pm
    Ok, da gehe ich auch lieber auf Nummer sicher und werde bei meinem nächst passenden Ausflug ins Mittelfränkische Land auch aufs sammeln verzichten.

    Zurück zu Ernährung

    Wer ist online?

    Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

    cron