problemhörnchen abzugeben an erfahrene sreifenhörnchenhalter

Bitte hier eintragen wenn Ihr Hörnchen anbieten möchtet.

Moderator: Moderatoren


Newbie
Beiträge: 5
Registriert: Mi Jul 14, 2010 9:17 am
BeitragVerfasst: Mi Jul 14, 2010 9:33 am
ich habe ein problemhörnchen und würde es gern an erfahrene streifenhörnchenhalter abgeben mit oder ohne großen käfig!
bei interresse bitte an meine e-mailadresse zurück schreiben :
..........

edit; Rico
Benutzeravatar
Hörnchenfan
Beiträge: 89
Registriert: So Feb 15, 2009 9:17 pm
Wohnort: 33378 Rheda-Wiedenbrück
BeitragVerfasst: Mi Jul 14, 2010 9:46 am
Hallo,

wäre schon gut, wenn Du "Problemhörnchen" etwas genauer erläutern könntest :)

lg

Newbie
Beiträge: 5
Registriert: Mi Jul 14, 2010 9:17 am
BeitragVerfasst: Mi Jul 14, 2010 9:52 am
Es ist seit etwa einem jahr total akressiv ! am anfang war es nicht so !?
sobald man in oder an den käfig geht will er zuschnappen
:cry:

Newbie
Beiträge: 5
Registriert: Mi Jul 14, 2010 9:17 am
BeitragVerfasst: Mi Jul 14, 2010 9:57 am
hab schon probiert ein zweites streifenhörnchen dazu zu tun aber meins hat sich dann auf einmal versteckt und kamm nicht mehr aus seinem versteck raus und das andere had nur ein bischen den käfig erkundet

Newbie
Beiträge: 5
Registriert: Mi Jul 14, 2010 9:17 am
BeitragVerfasst: Mi Jul 14, 2010 10:00 am
leider hat man mich beim kauf auch nicht weiter über das verhalten von den tieren aufgeklärt und das buch was ich habe leider nicht ausreichend
Benutzeravatar
Hörnchenfan
Beiträge: 89
Registriert: So Feb 15, 2009 9:17 pm
Wohnort: 33378 Rheda-Wiedenbrück
BeitragVerfasst: Mi Jul 14, 2010 10:20 am
... also ganz ehrlich: da platzt mir fast der Kragen!!! Meiner Meinung nach bist Du ein Stück weit selbst für die Aggressivität verantwortlich!

Hast Du ausreichend Zeit in das Tier investiert? Man muss sich schon ausgiebig mit einem Lebewesen beschäftigen ... aber dennoch kann es immer vorkommen, dass ein Tier aggressiv ist/bleibt ... insb. in der Herbst-Zeit.

Aber dass Du ein zweites Hörnchen hinzu gesetzt hast, zeigt ziemlich deutlich, dass Du keine Ahnung von Streifenhörnchen (Du sprichst schließlich nicht von Baumstreifenhörnchen) hast ... ES SIND ABSOLUTE EINZELGÄNGER! DAS steht übrigens ausdrücklich in sämtlichen Büchern über Streifis :evil: Man sorry, aber da könnte ich die Wut kriegen ...

Und übrigens bist DU SELBST doch für die Information verantworlich und kannst nicht drauf vertrauen, dass Dich die Verkäufer ausführlich informieren. Die haben doch meistens selbst gar keine Ahnung von Streifis - was in einer Zoohandlung z. B. auch nicht verwunderlich ist und daher sollte man sich auch nicht darauf verlassen, sondern sich selbst VORAB GUT informieren.

Naja, jetzt ist es aber wohl zu spät für Vorwürfe ... ich hoffe für das Hörnchen, dass es in gute Hände kommt und bitte: nächstes Mal vorher schlau machen - dann hast auch DU mehr Freude am Tier :(

Newbie
Beiträge: 5
Registriert: Mi Jul 14, 2010 9:17 am
BeitragVerfasst: Mi Jul 14, 2010 10:58 am
ich will mich hier nicht ansaugen lassen ! ich möchte für mein streifenhörnchen ein gutes zu hause wie schon gesagt finden!
aber wenn es noch mehr so super tolle halter auf eurer seite gibt dürfte das ja kein problem sein !
Benutzeravatar
Hörnchenfan
Beiträge: 212
Registriert: Mo Feb 07, 2005 3:45 pm
Wohnort: 35423 Lich
  • Position des Users auf der Mitgliederkarte
  • BeitragVerfasst: Mi Jul 14, 2010 11:25 am
    Nun ja....Pebbles hat allerdings Recht. BEVOR man sich ein Tier kauft, sollte man sich sehr genau über Haltung, Futter und Verhalten informieren.....nicht danach..... :!:
    Benutzeravatar
    Hörnchenfan
    Beiträge: 24
    Registriert: So Jul 04, 2010 8:06 pm
    Wohnort: Laakirchen b Gmunden (Österreich)
  • Position des Users auf der Mitgliederkarte
  • BeitragVerfasst: Mi Jul 14, 2010 1:26 pm
    ... Ihr kommt in ein Forum, weil ihr ein "problem" mit eurem Hörnchen habt und wollt es in erfahrene Züchterhände geben und dann bekommt ihr solche Antworten ..... wie lange würdet ihr in diesem Forum bleiben?
    Kritik ist schon recht und sollte auch geübt werden, aber wie so oft macht eben der Ton die Musik!
    Direktheit in allen Ehren ich mags auch lieber direkt aber das kann man doch auch anders sagen!
    Auch wenns sehr heiss ist zur Zeit aber muss man deswegen gleich aggressiv sein? Fehler macht jeder mal, aber muss man deswegen selbst gleich den Fehler der Intoleranz begehen und gleich losschimpfen? Hey Leute es geht doch auch anders und ich bin sicher ihr könnt das auch!
    Ist aber nur meine Meinung dazu!
    LG aus Österreich
    Peter
    Benutzeravatar
    Site Admin
    Beiträge: 2121
    Registriert: So Mai 18, 2003 11:23 am
    Wohnort: Gelsenkirchen
  • Position des Users auf der Mitgliederkarte
  • BeitragVerfasst: Mi Jul 14, 2010 5:49 pm
    Hi,

    @schlechtesbeispiel: Was möchtest du für das Hörnchen haben, oder ist es zu verschenken? WelcheGröße/Qualiät hat der Käfig? kann abgekauft werden oder gibst du ihn kostenfrei ab. Wie alt ist das Tier? Welches Geschlecht? Wie lange hast du das Hörnchen schon? Bilder vom Tier und Käfig sind bei der Vermittlung immer hilfreich.


    Schade das du dich vor der Haltung nicht ausreichend informiert hast, aber daran ist jetzt leider nichts mehr zu ändern. Mit Geduld könntest du noch versuchen Zugang zu dem Hörnchen zu bekommen, wenn du magst. Genug infos hierzu sind auf der Seite.

    Gruß
    Nande
    Bild

    Zitat Winston Churchill: Mit bösen Worten, die man ungesagt hinunterschluckt, hat sich noch niemand den Magen verdorben
    Benutzeravatar
    Hörnchenfan
    Beiträge: 22
    Registriert: Di Nov 17, 2009 7:12 pm
    Wohnort: Regensburg
    BeitragVerfasst: Do Jul 15, 2010 12:58 pm
    Ich halte das allerdings auch für ziemlich unverantwortlich.

    Sich nicht informieren, einfach selber handeln, wobei ich die Zoofachhändler auch nicht schützen will.

    Obwohl ich genügend Platz habe, würde ich so ein Tier nie nehmen, da:
    Der Besitzer dann merkt, dass man da viel Geld rausholen kann und macht das immer wieder.

    Außerdem kann man ein solches Hörnchen nie mehr Zahm bekommen, wobei Hörnchen nie richtig zahm werden.
    Aus folgenden Gründen: Das Tier hat mehrere SCHLECHTE, wenn nicht sogar traumatische Erlebnisse gehabt. Dann ist s einfach so mit einem anderen Hörnchen zusammengesetzt worden, wahrscheinlich nicht mal das Gegengeschlecht und dann in der selben Voliere, die für ein Hörnchen
    reicht. Dann hat das Hörnchen höchtstwahrscheinlich zuwenig Bewegung.


    Also, eine Bitte: KAUFT DAS TIER NICHT

    Und jetzt an dich Susi: VERKAUFE DAS TIER NICHT!!!Erstens wirst du es bereuen und zweitens wird keiner ein agressives Hörnchen nehmen. Außerdem ist das Hörnchen NUR wegen dir und deinem NICHT VORHANDENEM SACHWISSEN "agressiv"

    SORRY FÜR MEINE HÄRTE UND MEINE AUSDRUCKSWEISE, ABER DAS IST WIRKLICH UNFASSBAR

    Als ich das zm ersten Mal gelesen habe, dachte ich, ich spinne, wollte mich aber dann doch raushalten, aber das jetzt hat das Fass zum überlaufen gebracht.


    Lg und ich hoffe, dass das Tier bei schlechtesbeispielbleibt, Grec
    Tiere sind das schönste und beste.
    Also ohne Tiere geht nichts!
    Benutzeravatar
    Hörnchenfan
    Beiträge: 24
    Registriert: So Jul 04, 2010 8:06 pm
    Wohnort: Laakirchen b Gmunden (Österreich)
  • Position des Users auf der Mitgliederkarte
  • BeitragVerfasst: Do Jul 15, 2010 3:02 pm
    Natürlich finde ich es auch nicht in Ordnung sich ein Tier zuzulegen und sich nicht richtig darüber zu informieren. Ich wollte mich auch in keinster Weise als Besserwisser hinstellen oder gar dieses Verhalten Entschuldigen, aber die Art und Weise fand ich eben nicht so gut wie es getan wurde.
    Ich wollte weder jemand persönlich damit angreifen noch das Verhalten von Susi gutheissen, ich wollte einfach nur zum Nachdenken anregen daß man das auch anders sagen kann. Tut mir leid wenn der Eindruck entstand ich wollte es gutheissen dass sich jemand ein Tier nimmt und keine Ahnung davon hat und darauf hofft dass ihm jemand hilft. Ich denke auch nicht dass sich jemand und schon gar nicht ein Züchter ein aggressives Hörnchen nimmt und damit Unruhe in seine Zucht bringt. Der Leidtragende ist nun das Hörnchen, da kann man nichts mehr ändern. Ich kann nur hoffen dass Susi sich das nächste mal mehr gedanken macht bevor sie sich ein Tier anschafft aber man muss sie deswegen nicht gleich steinigen!
    Vielleicht sollte ich es mir auch das nächste mal überlegen einen Kommentar über dinge abzugeben die mich eigentlich nichts angehen.
    Wollte keinen künstlichen streß hier machen, sorry
    Trotzdem liebe Grüsse aus Österreich!
    Peter
    Benutzeravatar
    Hörnchenfan
    Beiträge: 122
    Registriert: Mo Jun 28, 2010 9:32 pm
    Wohnort: Oberburg
  • Position des Users auf der Mitgliederkarte
  • BeitragVerfasst: Do Jul 15, 2010 6:18 pm
    Ich wollte mich eigentlich zuerst nicht zu diesem Thema äussern, kann es nun aber doch nicht bleiben lassen.

    Um es gleich vorweg zu nehmen. Ich finde es auch unverantwortlich ein Tier zu kaufen ohne sich vorher genau zu informieren.
    Dennoch möchte ich mich „ösis“ Meinung anschliessen. Natürlich möchte man sich in den Foren Luft machen, wenn etwas geschrieben wird, das einem in irgendeiner Weise missfällt. Dennoch finde ich auch, dass man ein gewisses Mass an Diplomatie walten lassen kann. Im vorliegenden Fall nützt es dem Hörnchen beispielsweise herzlich wenig, wenn die Halterin zurechtgestutzt wird.

    @ schlechtesbeispiel: ich hoffe natürlich, dass du aus deinen Fehlern gelernt hast und dich nächstes Mal besser informierst, bevor du ein Tier kaufst. Dennoch möchte ich dir zu Gute halten, dass du es gewagt hast in einem Forum mit Hörnchen- Liebhabern ehrlich Stellung zu beziehen, zu deinen Fehlern zu stehen und quasi deine Niederlage einzugestehen. Das braucht ziemlich viel Mut! Ich bin sicher, du möchtest nun das Beste für dein Hörnchen und das ist doch schon mal was…

    @grec alias Dominik: Da du ja scheinbar auf eine ehrlich Meinungsäusserung stehst, möchte ich zu deinem Beitrag noch etwas loswerden. Einerseits ist dein Beitrag nun wirklich nicht sehr hilfreich, zu mindest nicht, wenn es um das Wohl des Hörnchens geht.
    Doch was mir ehrlich gesagt etwas sauer aufstösst ist der Umstand, dass du hier gnadenlos über jemanden herziehst, obwohl du dich selbst nicht mit Ruhm bekleckert hast. In deinem Thread betreffs grauen Streifenhörnchen wurdest du sowohl von Skip als auch von Nande höflich darum gebeten bezüglich deines Alters Stellung zu beziehen, doch darauf herrschte plötzlich Stillschweigen. Ich bin neulich in einem anderen Forum über ein Profil von dir gestossen und auch wenn du dieses nun wohlweislich gelöscht hast, so weiss ich nun, dass du tatsächlich im Frühling erst 14 Jahre alt geworden bist. Die ganze Art, wie du dich darstellst, auch auf deiner HP, impliziert jedoch, dass du dich als Profi siehst und da bekomme ich echt Mühe, vor allem unter dem Gesichtspunkt, dass du „Züchter“ sein willst! Vielleicht solltest du also zuerst vor deiner Türe kehren, bevor du über andere herziehst. (Das ist nur ein gut gemeinter Rat…)

    Liebe Grüsse
    Laya
    Liebe Grüsse aus der Schweiz

    Streififreunde
    Layla & Michael

    http://www.burunduk.ch
    Benutzeravatar
    Hörnchenfan
    Beiträge: 22
    Registriert: Di Nov 17, 2009 7:12 pm
    Wohnort: Regensburg
    BeitragVerfasst: Do Jul 15, 2010 6:52 pm
    So, woher willst du wissen, wie alt ich bin???

    AUßerdem möchte ich nicht, dass mein Name hier herumgerufen wird


    Trotzdem kenne ich mich mit Streifis aus
    Tiere sind das schönste und beste.
    Also ohne Tiere geht nichts!
    Benutzeravatar
    Site Admin
    Beiträge: 2121
    Registriert: So Mai 18, 2003 11:23 am
    Wohnort: Gelsenkirchen
  • Position des Users auf der Mitgliederkarte
  • BeitragVerfasst: Do Jul 15, 2010 7:19 pm
    Hi,

    @ Grec. Dann schreibe doch mal einfach als Nächstes in deinem Thread über die Zucht dein Alter als Antwort hinzu. Ich möchte dir versichern, dass dein Name nicht herumgerufen wird. Du solltest dir nur angewöhnen sachlich zu diskutieren. Dein Thread ist von einer solchen Gespräch leider weit entfernt. Es scheint als wenn du hier Aufhetzen möchtest, und dass werden wir hier nicht dulden.

    Hier der kopierte Text von Grec

    "Außerdem kann man ein solches Hörnchen nie mehr Zahm bekommen, wobei Hörnchen nie richtig zahm werden.Aus folgenden Gründen: Das Tier hat mehrere SCHLECHTE, wenn nicht sogar traumatische Erlebnisse gehabt. Dann ist s einfach so mit einem anderen Hörnchen zusammengesetzt worden, wahrscheinlich nicht mal das Gegengeschlecht und dann in der selben Voliere, die für ein Hörnchenreicht. Dann hat das Hörnchen höchtstwahrscheinlich zuwenig Bewegung.


    Also, eine Bitte: KAUFT DAS TIER NICHT

    Und jetzt an dich Susi: VERKAUFE DAS TIER NICHT!!!Erstens wirst du es bereuen und zweitens wird keiner ein agressives Hörnchen nehmen. Außerdem ist das Hörnchen NUR wegen dir und deinem NICHT VORHANDENEM SACHWISSEN "agressiv" " Zitat Ende.

    mit pauschalen Aussagen, das das Hörnchen kein Vertrauen mehr zu Menschen fassen wird wäre ich vorsichtig. Dies zu beurteilen bedarf mehr als der kurzen Schilderung der Halterin.

    @schlechtesbeispiel. Wenn du dein Hörnchen weiterhin vermitteln möchtest, bitte ich einen neuen Thread zu öffnen.

    Gruß
    Nande
    Zuletzt geändert von Nande am Do Jul 15, 2010 7:25 pm, insgesamt 2-mal geändert.
    Bild

    Zitat Winston Churchill: Mit bösen Worten, die man ungesagt hinunterschluckt, hat sich noch niemand den Magen verdorben
    Benutzeravatar
    Hörnchenfan
    Beiträge: 122
    Registriert: Mo Jun 28, 2010 9:32 pm
    Wohnort: Oberburg
  • Position des Users auf der Mitgliederkarte
  • BeitragVerfasst: Do Jul 15, 2010 7:20 pm
    Hi Grec

    Na so was? Ich verstehe nicht, warum du ein solches Geheimnis um deine Person machst! (Deinen Nachnamen habe ich übrigens nicht preisgegeben!) Und wenn es dir so wichtig ist, dass niemand deinen Namen oder dein Alter kennt, warum streust du deine Daten dann überall im Web herum??

    Also ehrlich, ich habe nichts zu verbergen. Mein Name ist Layla und ich bin heute genau 39 Jahre alt! Ich habe eine Tochter die zwei Jahre jünger ist als du und bin Sozialpädagogin. Insgesamt habe ich acht Jahre Erfahrungen mit Hörnchen (hatte vor meinem Studium eines) und habe mich ein ganzes Jahr lang auf das Züchten vorbereitet... und wie steht es mit dir?

    Liebe Grüsse
    Layla
    Liebe Grüsse aus der Schweiz

    Streififreunde
    Layla & Michael

    http://www.burunduk.ch
    Benutzeravatar
    Site Admin
    Beiträge: 1951
    Registriert: Fr Mai 30, 2003 8:19 pm
    Wohnort: Darmstadt
  • Position des Users auf der Mitgliederkarte
  • BeitragVerfasst: Do Jul 15, 2010 7:23 pm
    Hallo,
    ui, was hier denn los?

    Also, erst einmal möchte ich sagen, dass es schön ist zu lesen, dass hier so viele Menschen um dieses kleine Hörnchen besorgt sind. Andererseits finde ich es abolut unpassend wie hier fremde Leute, die ein gutes zu Hause für ihr Streifenhörnchen suchen angegriffen werden. Es kennt doch absolut niemand die Umstände und Hintergründe um solche Vorwürfe fallen zu lassen. Man sollte vielleicht zuerst einmal die Situation hinterfragen. Danach kann man sich immernoch eine Meinung bilden. Und sich hier jetzt gegenseitig an den Hals zu springen bringt absolut überhaupt nichts. Zumal viele Dinge überhaupt nicht hier rein gehören.

    Zum anderen kenne ich selbst so eine Situation, weil meine Lilly selbst mal eine sehr aggressive Zeit hatte, wo ich selbst dachte, dass ich sie in eine Außenhaltung geben muss, weil wir und sie durch das Verhalten völlig gestresst waren. Das hat sich aber zum Glück wieder gegeben. Von daher, ich kann das schon ein bischen nachvollziehen.

    @schlechtesbeispiel:
    Wenn Du nicht schon zu verschreckt bist, dann würde ich mich freuen, wenn Du vielleicht noch einmal genauere Daten zu dem Streifenhörnchen angibst, wie Nande ja schon geschrieben hatte. Wie alt ist das Hörnchen, welche Farbe, Geschlecht, mit oder ohne Voliere - Maße der Voliere. Was sind die Vorraussetzungen, die der/die neue/n Halter mitbringen müssen. Wird eine Schutzgebühr verlangt?
    Und vielleicht bist Du ja auch an einem Erfahrungsaustausch bei einem aggressiven Hörnchen interessiert um es evtl. doch noch mal zu versuchen.

    @all: Wäre schön, wenn wir uns jetzt wieder dem eigentlichen Thread, die Vermittlung des Streifenhörnchens, widmen können.

    Edit: Hab gerade gesehen, dass Nande zwischenzeitlich hier dicht gemacht hat, was ich auch voll verstehen kann. Also Susi, bitte eröffne einen neuen Vermittlungsthread - Danke :wink:
    Liebe Grüße
    Cornelia und Lilly

    www.BURUNDUK.de

    www.klzg.de ;-)
    Benutzeravatar
    Site Admin
    Beiträge: 1951
    Registriert: Fr Mai 30, 2003 8:19 pm
    Wohnort: Darmstadt
  • Position des Users auf der Mitgliederkarte
  • BeitragVerfasst: Fr Aug 27, 2010 7:15 am
    schlechtesbeispiel hat geschrieben: Hallo an alle !!

    Ich wollte nur mitteilen das ich mein streifenhörnchen jetzt in gute hände gegeben habe und kann es auch jeder zeit besuchen !!!

    aber ich muss sagen dafür das hier soviele hörnchenfreunde sind war ich sehr entäuscht über jegliche reaktionen . war mir auch zu doof weitere informationen an solche leute weiter zu geben !

    ein danke noch an die wenigen die auch zwischen den zeilen gelesen haben und auch verständnis hatten oder ideen weiter gaben

    und viele grüße an die die den mund aufmachen ohne zu denken und sich für die besten halten (ihr müsstet ja jetzt beruhigt sein)solche leute machen solche foren sinnlos
    BITTE WEITERLEITEN mfg. susi
    Liebe Grüße
    Cornelia und Lilly

    www.BURUNDUK.de

    www.klzg.de ;-)

    Zurück zu Hörnchenangebote

    Wer ist online?

    Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

    cron