So es ist da...!!!

Hier können Alle grundlegende Fragen zu Hörnchen stellen, die noch keins haben oder erst seit kurzem Halter sind.

Moderator: Moderatoren

Benutzeravatar
Hörnchenfan
Beiträge: 75
Registriert: So Mai 01, 2011 2:38 pm
BeitragVerfasst: So Mai 01, 2011 9:09 pm
Hey ihr...:)
Gestern ist mein neues und erstes Hörnchen eingezogen bin also ein blutiger neuling auf diesem gebiet...:-O
ich habe einen großen selbstgebauten stall mit einigen klettermöglichkeiten gebaut...
habe allerdings noch keine äste reingetan: darf es Apfel oder Kirschbaum äste?!
ich würde mich auch sonst über alle mögliches tips tricks und ähnlihces freun..;)
DAnke..;)
Vlg Jojo
Mfg

die Jojo;)
Benutzeravatar
Site Admin
Beiträge: 2121
Registriert: So Mai 18, 2003 11:23 am
Wohnort: Gelsenkirchen
  • Position des Users auf der Mitgliederkarte
  • BeitragVerfasst: Mo Mai 02, 2011 4:31 pm
    Hi,

    lade dich herzlich ein, hier im Forum zu stöbern. Es werden auch viele Tipps zur Käfiggestaltung zu finden sein.

    Gruß
    Nande :D
    Bild

    Zitat Winston Churchill: Mit bösen Worten, die man ungesagt hinunterschluckt, hat sich noch niemand den Magen verdorben
    Benutzeravatar
    Hörnchenfan
    Beiträge: 75
    Registriert: So Mai 01, 2011 2:38 pm
    BeitragVerfasst: Di Mai 03, 2011 12:59 pm
    herzlichen dank..;)
    jah.. habe mich schon umgeschaut.. und werde auch einige tipss wohl noch in die tat umsetzten...
    im mom ist TUK noch sehr schüchternnn...:( .. hoffe .. sie wird bald ein biscchen aufgweckter und zutraulicher ...
    denke sie braucht ihre zeit ...
    Mfg

    die Jojo;)

    Hörnchenfan
    Beiträge: 56
    Registriert: So Jun 06, 2010 4:36 pm
    Wohnort: trier
    BeitragVerfasst: Di Mai 03, 2011 6:54 pm
    ohjaaaaaa zeit und gedult wie du es zu hunderten malen in diesem forum lesen kannst :D ich habe mein hörnchen jetzt knapp ein jahr und es fängt jetzt erst an "zahm" zu werden .leckereien aus der hand im freilauf nehmen ist kein thema aber nicht gleich fiepsend in eine ecke zu rennen sobald ich mich bewege im zimmer oder sich länger mit mir zu beschäftigen und vllt sogar mal streicheln zu lassen auch ohne mehli in der hand das dauert bei mir bestimmt auch noch lange.wünsch dir viel erfolg vllt gehts ja schneller bei dir. :wink:
    danke im voraus.....
    Benutzeravatar
    Hörnchenfan
    Beiträge: 464
    Registriert: Do Jul 01, 2004 8:36 pm
    Wohnort: 46539 Dinslaken
    BeitragVerfasst: Di Mai 03, 2011 8:51 pm
    Hi Jojo,
    du fängst schon mit riesen Fehlern an, die man kaum wieder gut machen kann. Ein nicht komplett eingerichteter Käfig in der Eingewöhnung wirf dich bei der Vertrauensbildung um Längen zurück. Dann schreibst du was von einen Stall? Stelle doch mal ein Foto ein.

    Tiere aufnehmen, ohne sich vorher einzulesen verstehe ich gar nicht.
    Bild Hörnchenzucht Dymar
    Benutzeravatar
    Hörnchenfan
    Beiträge: 75
    Registriert: So Mai 01, 2011 2:38 pm
    BeitragVerfasst: Mi Mai 04, 2011 12:31 pm
    es ist ein käfig 250x60x150... drei seiten mit gitter... und mehren eben ...
    und er ist auch fertig eingerichtet äste waren auch shcon drin als ich es bekommen habe..;) habe mir welche von meiner züchterin mitgeben lassen..;)
    und belesen habe ich mich vorher auch schon...
    denn ein tier aufzunehmen oder sich vorher überhaupt annähernd erkundigt zu haben geht wirklich nicht..!
    Mfg

    die Jojo;)
    Benutzeravatar
    Site Admin
    Beiträge: 1951
    Registriert: Fr Mai 30, 2003 8:19 pm
    Wohnort: Darmstadt
  • Position des Users auf der Mitgliederkarte
  • BeitragVerfasst: Sa Mai 21, 2011 5:03 pm
    Wenn Du nachträglich zu den anderen Ästen, die schon drinnen sind, noch welche reintun möchtest, dann würde ich Apfel, Birke oder Haselnuss nehmen. Aber erst, wenn sich das Hörnchen eingelebt hat. Denn wenn Du jetzt gleich schon wieder was veränderst, dann stört es, wie Marian schon geschrieben hat, das Vertrauensverhältnis. Das Hörnchen muss ja lernen, dass es sein Revier ist und ihm darin nichts passiert. Wenn man gleich wieder drin rumwerkelt, wird das mit der Zähmung nix.
    Liebe Grüße
    Cornelia und Lilly

    www.BURUNDUK.de

    www.klzg.de ;-)
    Benutzeravatar
    Hörnchenfan
    Beiträge: 75
    Registriert: So Mai 01, 2011 2:38 pm
    BeitragVerfasst: Mo Mai 23, 2011 12:08 pm
    jah klalr ist jah auch berständlich will jah nicht das jeder ständig mein zimmer verändert!!..
    aber ich habe noch eine frage...
    ich habe das horn nun schon seit ca drei wochen und gestern ist es das erste mal ausgebüchst ...
    soll ich jetzt trotzdem noch mit dem täglihen freilauf warten oder kann ich jetzt schon anfangen?...
    lg jojo
    Mfg

    die Jojo;)

    Hörnchenfan
    Beiträge: 56
    Registriert: So Jun 06, 2010 4:36 pm
    Wohnort: trier
    BeitragVerfasst: Mo Mai 23, 2011 4:39 pm
    ich würde dir raten jetzt wieder von vorne anzufangen.ist halt blöd mit dem warten auf den ersten freilauf aber es MUSS sein .
    danke im voraus.....
    Benutzeravatar
    Hörnchenfan
    Beiträge: 75
    Registriert: So Mai 01, 2011 2:38 pm
    BeitragVerfasst: Mo Mai 23, 2011 5:42 pm
    also muss ich jetz noch einmal vier wochen warten???
    Mfg

    die Jojo;)

    Hörnchenfan
    Beiträge: 56
    Registriert: So Jun 06, 2010 4:36 pm
    Wohnort: trier
    BeitragVerfasst: Mo Mai 23, 2011 6:07 pm
    ich würds dir raten,wenn die hörnchen den käfig nicht als ihr terretorium ansehen sondern den ganzen raum wird es immer und immer wieder versuchen unterschlümpfe zu bauen im ganzen raum egal ob dafür klamotten,couchkissen oder andere gegenstände zerknabbert werden und herhalten müssen .außerdem wenn es zu herbst aggressionen kommt verteidigt dein horn vllt nicht nur sein käfig vor dir und anderen sondern den ganzen raum.
    danke im voraus.....
    Benutzeravatar
    Site Admin
    Beiträge: 2121
    Registriert: So Mai 18, 2003 11:23 am
    Wohnort: Gelsenkirchen
  • Position des Users auf der Mitgliederkarte
  • BeitragVerfasst: Mo Mai 23, 2011 6:09 pm
    Hi,

    kommt es denn auf die Hand oder Arm, wenn du diesen in den Käfig steckst? Wenn das Hörnchen davor keine Angst/Bedenken zeigt könntest du es versuchen. Nur plane genug Zeit ein. Es kann sein, das dein Hörnchen nicht so gerne in den Käfig zurück möchte. Am besten voher keine Leckerchen anbeiten und draußen nichts zu Fressen oder Trinken stehen lassen.

    Gruß
    Nande
    Bild

    Zitat Winston Churchill: Mit bösen Worten, die man ungesagt hinunterschluckt, hat sich noch niemand den Magen verdorben
    Benutzeravatar
    Hörnchenfan
    Beiträge: 75
    Registriert: So Mai 01, 2011 2:38 pm
    BeitragVerfasst: Mo Mai 23, 2011 9:09 pm
    immer wenn ich den raum betrete hängt es schon am gitter ist wenn ich den arm hinein halte ein bisschen vorsichtig klettert dann aber auch an mir herum..!!...
    als es entwischt ist hat es auch ein bisschen gedauert aber als es dann eine nuss hatte musste es die jah wegbringen und dafür ist es dann wieder in den käfig gehüpft...
    lg jojo
    Mfg

    die Jojo;)
    Benutzeravatar
    Hörnchenfan
    Beiträge: 63
    Registriert: Do Sep 02, 2010 8:10 pm
    Wohnort: Mannheim
    BeitragVerfasst: Di Mai 24, 2011 7:40 am
    Jojo hat geschrieben:Hey ihr...:)
    [...] habe allerdings noch keine äste reingetan: darf es Apfel oder Kirschbaum äste?! [...]
    Vlg Jojo

    Die Leute, die mich bereits kennen, wissen was jetzt kommt. :D
    Richtig! Ich empfehle weiterhin die Verwendung von Holunderästen. Die Rinde ist sehr schön grob und mittelhart bis weich.

    Nelly & Alice
    Benutzeravatar
    Hörnchenfan
    Beiträge: 75
    Registriert: So Mai 01, 2011 2:38 pm
    BeitragVerfasst: Di Mai 24, 2011 3:54 pm
    dankeschön;) ich glaube mien opa hat holunder im garten..;)
    Mfg

    die Jojo;)

    Zurück zu Einsteiger

    Wer ist online?

    Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

    cron